Ein Dorf zieht blank

Ein Dorf zieht blank

Der BLITZ!-Filmtipp:


Ein Dorf zieht blank

Ziemlich-beste-Freunde-Star François Cluzet spielt im neuen französischen Komödienerfolg den Bürgermeister eines Bauerndorfes in der Normandie. Fallende Preise für ihre Agrarprodukte zwingen die Bauern fast in die Knie, die Wirtschaftskrise setzt ihnen gewaltig zu. Die Regierungen der Region und des Landes interessiert das gelinde gesagt wenig. Was also tun? Aufgeben? Fast! Eine besondere Idee muss her, und die kommt mit einem exzentrischen amerikanischen Fotografen, der bekannt ist für seine spektakulären Inszenierungen. Er würde ja ein Foto machen wollen, und das würde reichlich Aufmerksamkeit für den kleinen Ort bringen, aber daran hängt eine Bedingung. Die Bauern müssten mitziehen bzw. sich dafür ausziehen… Wie der Bürgermeister seine Mitbewohner davon zu überzeugen versucht, mitzumachen und so vielleicht genug Aufmerksamkeit auch für ihre Probleme zu bekommen, daraus speist der Film seinen Witz.


Ein Dorf zieht blank

Ein Dorf zieht blank

Ein Dorf zieht blank

Ein Dorf zieht blank

BLITZ! Stadtmagazin

verwandtes Thema:





Wort: Carola Kinzel

Bild: Concorde