eventim DE
Adel Tawil

Adel Tawil

Adel Tawil

Er hat sich freigeschwommen. Adel Salah Mahmoud Eid El-Tawil, der Sohn eines Ägypters und einer Tunesierin, sammelte erste musikalische Sporen in der Berliner Boy-Group "The Boyz", in der ihn Annette Humpe entdeckte und für ihr beider Duo "Ich+Ich" rekrutierte. Tawil wurde rasch zum Popstar, schwamm sich aber in den Folgejahren aus dem Kielwasser der Mentorin frei. Sein erstes Soloalbum "Lieder" zeigte ihn 2013 als gereiften, komplett eigenständigen Künstler. Auf seinem neuen, dem nunmehr dritten Album, versucht er den Ausbruch aus dem rap-basierten Großstadtklang in Richtung großer Pop-Entwurf für alle. Tawil dazu: "Pop und urbaner Sound waren für mich nie getrennte Welten. Das hat bei mir schon immer zusammengehört, allerdings besteht die Kunst darin, die richtige Balance zu finden. Ich hatte das Gefühl: Die Zeit ist reif dafür." Auf "Alles Lebt" zeigt der Berliner, dass er ein Künstler ist, der etwas zu sagen hat. Er beschreibt mit "Neues ich" die Geburt seines Kindes, thematisiert aber auch Fremdenfeindlichkeit ("Wohin soll ich gehen") oder Turbokapitalismus ("Katsching"). Tawil zeigt, dass man Musik für Mehrheiten machen kann, ohne dabei beliebig und austauschbar zu werden. Seine Personality sorgt dafür, dass wir ihm seine Botschaften gern abkaufen, die Stimme ist ohnehin einzigartig. Also einfach entspannen, durchatmen, den Sommer und diese Lieder genießen!


Termin:

19.06.20 Dresden, Junge Garde


Wort: F.W. / Bild: P.D.