Wein zum Essen
Frühlingserwachen

Frühlingserwachen

Das Besondere genießen

Frühlingserwachen



Maykel's Restaurant

Maykel's Restaurant

Maykel's Restaurant


Das Osterwochenende ist nicht allein für Spaziergänge geeignet, sondern auch für Ausflüge, z.B. nach Schmalkalden. In dessen mittelalterlichem Stadtkern, gegenüber vom Lutherhaus, findet Ihr Maykel's Restaurant. Chefin Renate Kühn und ihre Leute locken mit einer Extra-Osterkarte mit Gerichten vom Lamm, geöffnet haben sie Karfreitag ab 11 Uhr, Sonnabend ab zehn, Ostersonntag ab elf und am Ostermontag von 11 bis 15 Uhr. Ansonsten werden hier täglich um zehn die Türen aufgeschlossen und sonntags ist Ruhetag. Bei Maykel's wird frisch und mit besten Zutaten gekocht. Spezialitäten sind Steaks von der Rodeo-Farm, Salatissimo mit gebratenen Streifen von der Pute, verschiedene Flammkuchen und Pastagerichte - und im Frühjahr ist Spargelzeit! Dazu gibt's internationale Weine, Bier vom Fass und Erfrischungsgetränke aus Thüringen.


Schmalkalden • Lutherplatz 1 • Telefon (03683) 60 89 70 • www.maykels.eu



Barolo

Barolo

Barolo


Ein Steakhaus im Stadtpark ist das Barolo und auch am Osterwochenende Treffpunkt für junge Menschen, Geschäftsleute und Genießer. Chefin Claudia Körner kümmert sich darum, dass das Konzept mit nationalen Marken, tollem Essen und besten Weinen wunschgemäß umgesetzt wird, während Küchenchef Manfred höchstpersönlich für jeden Gast kocht - und zwar frisch! Nach Ostern, so verrät er, starte das Barolo eine Sonderkarte mit Hamburger-, Streak-Burger- und Teppanyaki-Gerichten. Diese gelte jeweils von Dienstag bis einschließlich Freitag. In bester Barolo-Qualität könnt Ihr dann Hamburger vom Black-Angus- und vom Bergrind genießen sowie La-Grande-Rinderlende, La-Grande-Filet im Steak-Burger oder Tournedos vom Bison aus den USA. Den exotischen I-Punkt obendrauf setzen die japanischen Besonderheiten von der Teppanyaki-Platte.

Schmalkalden • Kasseler Straße 1 • Telefon (03683) 40 04 64 • www.barolo-welt.de



Osterfestival in Jena

Osterfestival in Jena

Osterfestival in Jena


Die Internationale Junge Orchesterakademie (IJOA) freut sich auf ihre Konzerte. Von 25. März bis 3. April veranstaltet sie in ihrer Heimatstadt Bayreuth das 22. Osterfestival und gibt im Rahmen dessen am 30. März um 20 Uhr das achte Gastspiel in Jena. Dabei wird der oberpfälzer Komponist Max Reger im Mittelpunkt stehen, da 2016 sein 100. Todesjahr darstellt. Das große Symphonieorchester der IJOA hat einige Werke des Meisters auf dem Programm stehen und wird mit den Konzertorten in Weiden, Bayreuth, Selb und Jena Stationen seines Lebensweges nachzeichnen. Die 90 Musiker aus aller Welt wollen nebenbei demonstrieren, dass das gemeinsame Musizieren Grenzen überwindet und Menschen verbindet. Solistin ist Nathalie Flessa, Dirigent Dorian Keilhack. Im Volkshaus zu hören sind neben Werken von Reger auch solche von Schubert (arrangiert für Orchester von Reger) und Brahms, die Einnahmen des Gastspiels kommen der Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena und der Kinderhilfestiftung Jena zugute.

Jena • Carl-Zeiß-Platz 15 • Telefon (03641) 53 40 68 • www.osterfestival.de



Hans Ticha in Jena

Hans Ticha in Jena

Hans Ticha in Jena


Was ließe sich über einen Künstler Besseres sagen, als dass sein Werk unverwechselbar sei? Über Hans Ticha (Foto) lässt sich das sagen, seine Bilder erkennt man, so zeichnet und malt nur er. Herbert Sandberg vom Magazin nannte diesen Stil einst "Kugelismus", was treffend ist und originell wie ein echter Ticha. Ein solcher macht sich u.a. durch eine gewisse Kinderbuchhaftigkeit einmalig, allerdings eine unniedliche. Sehr grafisch und dabei sehr dreidimensional wirken die Figuren, beinahe gedrechselt. Als nächsten künstlerischen Verwandten könnte man den Jenaer Lothar Zitzmann nennen, z.B. dessen "Läufer vor dem Ziel". Bilder, Zeichnungen und Objekte von Hans Ticha zeigt die Kunstsammlung Jena bis 10. April. Das lohnt sich für Leute, die das Eigenwillige würdigen können. Vielleicht habt Ihr ja einen Ticha zu Hause? Der Mann hat Unmengen von Büchern illustriert, u.a. Karel Capeks "Krieg mit den Molchen", außerdem Ringelnatz, Tucholsky, Heine sowie passenderweise Morgenstern.

Jena • Markt 7 • Telefon (03641) 49 82 61 • www.kunstsammlung.jena.de



Blütenpracht im egapark

Blütenpracht im egapark

Blütenpracht im egapark

Blütenpracht im egapark

Blütenpracht im egapark


2016 steht das Gartenjahr im Erfurter egapark unter dem Motto "GärtnerReich". Das Große Blumenbeet wird im Stile von Square Gardening für die moderne Formensprache des Gärtnerns werben und die Freilandschauen sind wie immer ein wahres Reich von Blüten-, Farben- und Formenvielfalt.
Die Gartensaison beginnt im egapark mit der Frühjahrshallenschau. Zu einer "Gartenreise" sind die Besucher seit dem 12. März und bis zum 10. April in der Halle 1 eingeladen. Der herbeigesehnte Duft von Frühling begleitet uns auf dem Spaziergang durch die Schau. Ein erhöhter Rundweg öffnet den Blick auf die einzelnen gärtnerisch gestalteten Bereiche, die verschiedene Themen des Frühlings in einem großen, sorgsam gestalteten Gartenraum zeigen. Neben den unverzichtbaren Primeln, Narzissen, Tulpen und Hyazinthen bringt eine bunte Fülle von Azaleen und Hortensien den Frühling in die Halle 1.
Der Osterhase kommt in diesem Jahr etwas zeitiger als gewohnt, doch keine Angst, er wird pünktlich zum Ostersonntagsfest am 27. März um 11 Uhr mit dem Helikopter im egapark landen. Damit niemand den Osterhasen und seine lustigen Gehilfen verpasst, beginnen bereits 9 Uhr Spiel und Spaß für die kleinen, sicherlich aufgeregten Besucher, das verkürzt das Warten auf das Langohr. Auf spektakulären Aktionsgeräten können sich die Kinder richtig austoben. Von 10 bis 17 Uhr gestaltet Antenne Thüringen gemeinsam mit dem egapark ein buntes Familienprogramm auf der Parkbühne. Wieder hat der Osterhase keine Mühe gescheut und die beliebten goldenen Eier im Gelände versteckt. Das sind wahre Schätze, denn gute Spürnasen können die goldenen Eier an der Parkbühne gegen tolle Preise eintauschen. Viel Spaß beim Suchen!
Und das war noch nicht alles! Der 20. Spezialmarkt "du und dein garten" im egapark eröffnet vom 1. bis 3. April das Gartenjahr. Die 20. Auflage der beliebten Veranstaltung lockt mit vielen attraktiven Angeboten und einem umfangreichen Sortiment für den Garten: Saat- und Pflanzgut, Blumen, Stauden und Gehölze, Dünger und Substrate, Gartentechnik und Gartenzubehör. Jeder 20. Besucher kann sich am Freitag, dem 1. April, über 20 Prozent Rabatt auf den Parkeintritt freuen. An vielen Verkaufsständen gibt es ebenfalls verschiedene Artikel 20 Prozent günstiger. Den Themen "Bio" und "Regional" ist 2016 eine ganze Ausstellungshalle gewidmet. Neben dem Verkauf erwarten die Besucher die Verkostung regionaler Produkte, Tipps zur gesunden und leckeren Zubereitung in der Showküche oder fachkundige Beratung. Weitere Themen des Spezialmarktes sind die Iris als Staude des Jahres sowie "Das Gärtnerreich im April" mit praxisnaher Beratung, Workshops und Tipps vom Gartenexperten.

Erfurt • Gothaer Straße 38 • Telefon (0361) 564 37 37 • www.egapark-erfurt.de


Wort: P.D. / Bild: Maykel's Restaurant, Barolo, egapark Erfurt, Roman Gherman, Torsten Reineck, Andreas Labes