Film 160x600_content
Katalin Somers

Katalin Somers

Katalin Somers

Glücklich oder traurig?



Wo wohnst Du?
Seit September und für die nächsten zwei Jahre im Herzen von Amsterdam, zuvor wohnte ich in Antwerpen und Gent. Meine Mutter hat Freunde in Leipzig und brachte mir vor Jahren einen BLITZ! mit nach Hause. Seitdem verfolge ich die Fotoseiten in Eurem ePaper.

Was machst Du beruflich?
Im Moment studiere ich an der Universität von Amsterdam, um meinen Master in Erziehungswissenschaften zu machen. Nebenbei bin ich Botschafterin der Antwerpener Rotary Clubs und betreibe Networking.

Wie kamst Du zur Fotografie?
Als ich zu meinen ersten Städtereisen durch Europa aufbrach, bekam ich eine sehr einfache Kamera von einem Freund. Ich begann, Bilder aus einem anderen Blickwinkel zu machen, abstrakte Kompositionen oder Nahaufnahmen der Realität. Von den Ergebnissen war ich selbst überrascht und nahm die Kamera nun immer mit, wenn ich raus ging. Aber erst, als ich alleine außerhalb Europas unterwegs war, wurde mir klar, welche Macht ein Bild haben kann. Auf meinen Touren durch Afrika, Asien und den Mittleren Osten nutzte ich die Kamera, um Menschen, Landschaften sowie besondere Momente festzuhalten.

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers


Was fotografierst Du vor allem?
Gesichter von Menschen aus anderen Kulturen, mit all ihrer Natürlichkeit und Ausdruckskraft. Das heißt, für meine Lieblingsbilder muss ich auf Reisen gehen, aber genau das gefällt mir.

Welche fotografischen Ziele hast Du?
Mit meinen Bildern möchte ich die Wirklichkeit zeigen, Dinge, die für viele unklar oder unbekannt sind. Die Fotografie ist mein Weg, spezielle Augenblicke oder auch eine Atmosphäre einzufangen und das dann mit anderen zu teilen. Mein Ziel ist, dass die Betrachter eine Verbindung mit den Bildern und den Menschen darauf finden können und sich vielleicht die Frage stellen: Der Junge da, ist der glücklich oder traurig?

Was machst Du in Deiner Freizeit?
Leider ist meine freie Zeit begrenzt. Wenn es das Studium möglich macht, gehe ich zum Beispiel ins Fitnessstudio, um mich körperlich auszupowern und dem Kopf mal eine Pause zu gönnen.


Internet:

www.facebook.com/Ktln.Smrs

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers

Bild von Katalin Somers

© Katalin Somers