Film 160x600_content
Die versunkene Stadt Z

Die versunkene Stadt Z

Der BLITZ!-Filmtipp des Monats:


Die versunkene Stadt Z

Es gab Zeiten ohne Google Earth. Da gab es noch viel zu entdecken. Vor 100 Jahren war das beispielsweise so. Da reiste der britische Offizier Percy Fawcett im Auftrag der Royal Geographic Society als Vermesser und Streitschlichter ins bolivianisch-brasilianische Grenzgebiet. Und als er im tiefsten Regenwald Tonscherben entdeckt, glaubt er, einer geheimnisvollen Goldstadt auf die Spur gekommen zu sein. Er reist erneut mit einem kleinen Team in das unerforschte Gebiet. Allein das ist spannend und so intensiv gefilmt. Wir sehen wundervolle Farben und hervorragende Darsteller, Kostüme und Ausstattungen. Dieser empfehlenswerte Film beinhaltet zudem so viele interessante Gedanken, einschließlich der Parallelen zur heutigen Zeit, zeigt eindringliche Szenen sowie anrührende Familien- und Liebesbeziehungen. Die reale Geschichte dahinter ist ein hervorragender Stoff, der trotz über zwei Stunden Länge nie langweilt.


Die versunkene Stadt Z

Die versunkene Stadt Z

Die versunkene Stadt Z

Die versunkene Stadt Z



Wort: Carola Kinzel / Bild: Studiocanal