Film 160x600_content

Konzert-Special

Jetzt kommt die schönste Jahreszeit


Was soll man sagen über diesen Sommer? Am besten gar nichts. Schwamm drüber! Aber den dann anschließend richtig gut ausdrücken, er dürfte sich ordentlich vollgesogen haben. Nun wollen wir den Altweibersommer genießen, den viele - und keineswegs nur die namensgebende feminine Bevölkerungsgruppe - heimlich für die schönste Jahreszeit halten, der ihm innewohnenden leisen, aber warmen Melancholie wegen. Die Konzerte ziehen sich wieder in die Clubs und Hallen zurück. Und da gehören sie letztlich auch hin. Vor allem, wenn's regnet. Wir schauen sogar gleich noch weiter voraus, bis in den Dezember, angesichts der uns bewusst werdenden Tatsache, dass die Zeit doch recht schnell vergeht ...


Gleis 8

Gleis 8

Gleis 8

Am Gleis 8 des Berliner Hauptbahnhofs haben sie immer aufeinander gewartet und sich voneinander verabschiedet. Hier kommen die Züge aus Hamburg an und fahren auch wieder dahin ab. AnNa R., ehemalige Sängerin von Rosenstolz, hatte nach deren Auflösung mit dem Tour-Saxofonisten Lorenz Allacher begonnen, an neuen Songs zu arbeiten. Der empfahl seine Kumpels Manne Uhlig und Timo Dorsch für die neue Band: Eine Hamburg-Berlin-Intercity-Connection entstand. Das erste Album hatte bereits ordentlich Aufmerksamkeit erregt - da starb Lorenz Allacher an Krebs. Sie machen nun zu dritt weiter, er hätte es sicher so gewollt.

16.09. Jena, Altstadtfest
17.09. Leipzig, Parkbühne Geyserhaus
20.11. Zwickau, Neue Welt


Mike Rutherford

Mike Rutherford

Mike Rutherford

Mike & The Mechanics heißt die kreative Spielwiese des Genesis-Gitarristen Mike Rutherford, mit der er nicht etwa vor allem die Pausen zwischen den Genesis-Alben überbrückt, sondern eher jene Ideen Musik werden lässt, die in den Genesis-Sessions geboren wurden, es aber dann nicht auf die Platten schafften. Die Band ist aber nicht nur Verwirklichung eines begnadeten Gitarristen im Schatten eines genialen Drummers, sondern war immer auch Inkubator von großartigen Sängern. Paul Young (nicht zu verwechseln mit dem Popper aus den 80ern) ist nun leider tot, Paul Carrack längst erfolgreich als Soloartist. Die jetzigen Goldkehlchen heißen Andrew Roachford und Tim Howar, sie bringen echtes Soul-Feeling.

24.09. Leipzig, Haus Auensee


Schiller

Schiller

Schiller

Es soll ja nicht wenige Leute geben, denen bei dem Namen Schiller zuerst und selbstverständlich Christopher von Deylen einfällt. Warum auch nicht, hat der doch geschafft, was seinem großen Leihgeber nicht vergönnt war: Er ist die absolute Nummer 1 in seinem Fach in diesem Land. Wunderbare Melodien, perfekt abgestimmte Klänge und kompakte Atmosphären machen den unendlichen Soundkosmos dieses "Meisters des Global Pop" aus, der es zu internationaler Akzeptanz geschafft hat. "Future" heißt sein neues Album und sowohl der Klang als auch die Bühnenproduktion führen direkt in die Zukunft hinein.

27.09. Dresden, Messe
03.10. Erfurt, Messe
13.10. Leipzig, Arena


108 Fahrenheit

108 Fahrenheit

108 Fahrenheit

Eine junge Band aus Hochbegabten stellt ihr erstes und musikalisch fast an der Perfektionsgrenze rangierendes Deutsch-Rock-Album vor. Quatsch: Kai Niemann, bekannter Rock-Liedermacher aus Mitteldeutschland, Autor von Hits wie "Im Osten" oder "Wir sind das Volk", hat mit einer neuen Band ein neues Album eingespielt. Richtig ist beides und insbesondere das mit der Perfektionsgrenze stimmt auf jeden Fall. 108 Fahrenheit ist übrigens die Gerinnungstemperatur von Eiweiß; der absolute Grenzwert, den Leben aushält. Und genau diese Grenzen lotet Niemann aus.

29.09. Erfurt, HsD
30.09. Dresden, Puschkin
01.10. Halle, Schorre
02.10. Chemnitz, Stadthalle


Wise Guys

Wise Guys

Wise Guys

Die Klugscheißer - so wird der Name nun mal übersetzt - aus Köln verabschieden sich von ihrem Publikum mit einer Tournee unter dem Titel "Das Beste aus 25 Jahren". Des Landes erfolgreichste reine A-Cappella-Pop-Gruppe (nicht mit den Prinzen zu vergleichen, die benutzen ja Instrumente) verlässt die Party, wenn sie am schönsten ist. So richtig verstehen kann das keiner, aber es heißt ja, das soll man so machen. Ein letztes Mal diese knackigen Hits, ein letztes Mal diese fünf perfekt aufeinander eingespielten Stimmen, die witzigen Texte, die erfrischende Performance ...

29.09. Leipzig, Werk 2
30.09./01.10. Dresden, Alter Schlachthof
02.10. Halle, Steintor-Varieté
03.10. Waltershausen, Stadtkirche


Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze

Heinz Rudolf Kunze

Deutschlands vielleicht schlauester Sänger äußert sich zur Lage der Nation. Und die ist ernst. "Terror in Europa", konstatiert HRK messerscharf und sieht seine Heimat in exponierter Position: "Deutschland, Deutschland, nervöses Reich der Mitte." Übrigens, falls einer den Kunze für abgehoben hält, er hat einen erheblichen Teil der Texte für das bald erscheinende Solowerk des Puhdys-Sängers Dieter "Maschine" Birr geschrieben. Das ist wohl wirklich bodenständig!

01.10. Leipzig, Haus Auensee
02.10. Erfurt, Stadtgarten
03.10. Wernesgrün, Brauerei
26.10. Dresden, Alter Schlachthof
27.10. Zwickau, Neue Welt
29.10. Halle, Händelhalle


Kultnacht

Kultnacht - Kim Wilde

Kultnacht - Kim Wilde

Es war nicht alles schlecht in den 1970ern und 80ern. Auf jeden Fall wusste man seinerzeit genauso gut zu lieben, zu flirten und zu feiern wie heute. Den Soundtrack zu den unvergesslichen Nächten von damals gibt's jetzt: Wenn Alphaville ihr unsterbliches "Forever Young", Kim Wilde (Foto) "Kids In America", die heißgeliebten Smokie "Living Next Door To Alice", Middle of the Road "Chirpy Chirpy Cheep Cheep" oder "Soley Soley" und Pussycat "Mississippi" anstimmen, werden die alten Zeiten wieder wach. Ach, wir waren blutjung, schwer verliebt und voller Träume. Okay, das ist schon lange her: Aber ordentlich feiern, das geht auch heute noch!

07.10. Leipzig, Arena
08.10. Erfurt, Messe


Paul Simon

Paul Simon

Paul Simon

Er ist der eigentliche musikalische Kopf des wohl berühmtesten Singer/Songwriter-Folk-Pop-Duos der Musikgeschichte. Denn sein Freund und künstlerischer Antipode Art Garfunkel wollte ja viel lieber Schauspieler werden. Simon sitzt gleich zweimal in der Rock'n'Roll Hall Of Fame und hat nicht weniger als 13 Grammys eingesackt. Songs wie "Sound Of Silence", "Mrs Robinson", "The Boxer" oder "Bridge Over Troubled Water" gehören zum Besten, was je geschrieben und gesungen wurde. Heute ist er 74 Jahre alt und mit seinem dreizehnten Soloalbum namens "Stranger To Stranger" unterwegs. Das Werk weist ihn als erfahrenen Hausdegen aus, der es immer noch faustdick hinter den Ohren hat.

18.10. Leipzig, Arena


Pet Shop Boys

Pet Shop Boys

Pet Shop Boys

Die Jungs aus der Tierhandlung – so heißt der Bandname übersetzt – schossen Mitte der 80er mit fast elementarer Urgewalt aus der Ursuppe des sich entwickelnden Synthpop ohne Zwischenhalt bis an die absolute Spitze der Popszene und sind bis heute, ungefähr 100 Millionen Alben später, nicht aus dieser dünnen Luft verdrängt worden: Neil Tennant und Chris Lowe sind das erfolgreichste britische Popduo überhaupt. Zu Hause waren die beiden feschen Jungs im Londoner West End, als sie sich trafen - und das fluffige "West End Girls" wurde auch ihr erster Hit. Es folgten "It's a Sin", "Suburbia" und geniale Cover wie "Always On My Mind" oder "Go West". Gerade sind sie auf Welttournee.

26.11. Leipzig, Arena


Eros Ramazzotti

Eros Ramazzotti

Eros Ramazzotti

Schon in seinem Namen liegt alles drin: Süßer Rausch und Sexappeal. Dazu diese prickelnde Stimme und Hits wie "Adesso tu", "Se bastasse una canzone" oder "Dove c’é musica". Der charismatische Sänger ist nicht nur in Bella Italia und Deutschland ein Star, sondern auch in Spanien, Mexiko oder Argentinien. Seit Jahren werden alle seiner Alben auch ins Spanische übersetzt, insgesamt soll er 50 Millionen Tonträger verkauft haben. Übrigens: Sein Name hat keineswegs etwas mit der einschlägigen Kräuterschnaps-Marke, der italienischen Antwort auf unseren Jägermeister, zu tun: Schon sein Vater hieß Rodolfo Ramazzotti. Sie haben eben einfach so wohlklingende Namen, diese Italiener ...

03.12. Leipzig, Arena


Wort: FW / Bild: Patrick Balls, Pelle Crépin, Caren Detje, Philip Glaser, Martin Huch, Janet Schade, Semmel Concerts, Universal Music, Veranstalter, P.D.