Film 160x600_content
Slow West

Slow West

Der BLITZ!-Filmtipp des Monats:


Slow West

Western - ein nicht tot zu bekommendes Genre. Nicht immer sind sie spannend oder gar innovativ gemacht. Hier kommt allerdings das Debüt eines jungen Regisseurs, das aufhorchen lässt und äußerst empfehlenswert ist und das nicht nur für bekennende Western-Fans. Ein 16jähriger Ire kommt nach Amerika, um seine Geliebte wiederzufinden. Der naive sanftmütige Junge muss schnell einsehen, dass er in dieser rauen Welt alleine nicht überleben wird. So bezahlt er einen alten Haudegen (Michael Fassbender - richtig toll!), um lebend anzukommen. Da kommt keine Wild-West-Romatik auf, wird selbstverständlich viel gemordet und so manche verklärende Mär aufs Korn genommen, ohne je das Publikum zum Schenkelklopfen zu animieren. Weitere Pluspunkte: Tolle Bilder, wunderbare Kamerafahrten, knackige Dialoge, herrliche Anspielungen, witzige Ideen und Regisseur John Mclean kommt mit völlig genügenden 84 Minuten aus. Geht doch! Nicht verpassen!


Slow West

Slow West

Slow West

Slow West



Wort: Carola Kinzel / Bild: Prokino