Film 160x600_content

Köstritzer Spiegelzelt

Mit Liebe in Weimar


In der zwölften Saison erleben die Besucher des Köstritzer Spiegelzelts erneut kulinarische und kulturelle Genussmomente. Neben Newcomern in Musik, Theater und Kabarett sorgen prominente Künstler für eine anregende Stimmung an diesen außergewöhnlichen Abenden.

Wir können es uns mit Gleichgesinnten gemütlich machen und zusammen Einzigartiges aus den Bereichen Musik, Theater und Kabarett genießen. Der Rahmen ist stil- und stimmungsvoll, das Programm vielversprechend.
Nicht zum ersten und hoffentlich auch noch lange nicht zum letzten Mal erleben wir u.a. Michy Reincke (12. Mai) als Storyteller: "Ich dachte, dass meine ausführlicheren Moderationen und Geschichten eventuell den zeitlichen Rahmen sprengen könnten, aber ein interessiertes Publikum, das am Wochenende ausgeht, weiß worauf es sich einlässt, wenn es eines unserer Konzerte besucht..."

Gayle Tufts

Gayle Tufts

Micky Reincke

Micky Reincke

China Moses

China Moses


Gayle Tufts (19. Mai) verrät: "2015 toure ich mit zwei Shows parallel: 'Some like it Heiß' und 'LOVE!'. Zwei grundverschiedene Abende." Nach Weimar kommt die seit 1991 in Berlin lebende US-Amerikanerin selbstverständlich mit Liebe "und verliebt sich immer wieder neu in das Land ihrer Wahl: Deutschland".
China Moses (3. Juni) wurde ebenfalls in den USA geboren. Sie wuchs auf in Paris, wo sie heute noch wohnt, demzufolge singt die Tochter der Jazz-Sängerin Dee Dee Bridgewater auch auf Französisch. Bereits mit 16 brachte sie eine erste Single heraus, veröffentlichte 2009 mit "This One's For Dinah" auf Blue Note France eine Würdigung ihres Idols Dinah Washington und kommt in diesem Jahr mit ihrem neuen Programm nach Weimar.
Gedanklich nach Dresden entführt uns der von dort stammende Kabarettist, Schauspieler und Autor Uwe Steimle (4. Juni) in seiner "Heimatstunde". Im sogenannten "Tal der Ahnungslosen" als Arbeiterkind geboren, studiert er in den Achtzigern an der Theaterhochschule Leipzig und spielt dann in Dresden, Halle und Erfurt. Er wird "Polizeiruf"-Kommissar, erfindet gemeinsam mit Tom Pauls die Ostalgie und bereitet "Sushi in Suhl" zu. Sprache sei und bleibe ihm heilig, so Uwe Steimle, und der Dialekt Heimat.

Uwe Steimle

Uwe Steimle

Katharine Mehrling

Katharine Mehrling


Blond wie der Dresdner, ansonsten aber zart und weiblich bringt uns Katharine Mehrling (6. Juni) noch einmal nach Paris, diesmal in die Stadt der Edith Piaf. Katharine Mehrling studierte Schauspiel und Musical in London und New York, wohnt in Berlin und darf von sich behaupten, dass das Musical "The Birds of Alfred Hitchcock" speziell für sie geschrieben wurde. Ihre Rolle darin war die der Tippi Hedren. Man sah sie weiterhin als Sugar Kane, Evita Peron und Sally Bowles, vor allem aber in der Titelrolle von "Piaf". Im Spiegelzelt erleben wir die beeindruckende Künstlerin in ihrem aktuellen Programm "Piaf au Bar".
Soweit unsere Anregungen. Wir wünschen viel Vergnügen.


Internet:

www.koestritzer-spiegelzelt.de


Termine:

07.05.-21.06. in Weimar auf dem Beethovenplatz


Karten kaufen:

Tickets gibt es im Online-Ticketshop unter www.koestritzer-spiegelzelt.de, in der Tourist-Information Weimar und den Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe Thüringen sowie telefonisch unter (03643) 745 745 oder (0180) 505 5 505.


Karten gewinnen:

Gemeinsam mit der Köstritzer Schwarzbierbrauerei verlosen wir einen Besuch im Köstritzer Spiegelzelt für zwei Personen. Ihr seht, hört und bejubelt am 8. Juni Annett Louisan und genießt dazu ein Drei-Gänge-Menü inklusive Köstritzer Bierspezialitäten. Für die An- und Abreise gibt es einen Tankgutschein im Wert von 25 Euro.
Schreibt an gewinnen@blitz-world.de und vermerkt als Kennwort: Köstritzer Spiegelzelt.


Wort: P.D. / Bild: Tristan Ladwein, Jim Rakete, Katja Renner, Guido Werner, P.D.