Film 160x600_content
In meinem Kopf ein Universum

In meinem Kopf ein Universum

Der BLITZ!-Filmtipp des Monats:


In meinem Kopf ein Universum

Das ist einer dieser kleinen Filmjuwelen, dessen sich glücklicherweise ein Filmverleih angenommen hat, der ihn jetzt auf die Leinwände bringt. Zumal der Film auch noch aus einem selten in unseren Kinos vorkommenden Land stammt, aus Polen. Erzählt wird die wahre Lebensgeschichte eines Jungen, der auf Grund einer zerebralen Bewegungsstörung nicht in der Lage ist, sich anderen mitzuteilen, und alle denken, er sei "Gemüse im Kopf". So landet er eines Tages, als seine Mutter nicht mehr die Kräfte hat, in einem Heim für geistig Behinderte. Dort dauert es lange, bis man mit Hilfe von Zeichentafeln erkennt, dass er alles mitbekommt. Das ist berührend und auch witzig, hat ein Drehbuch, das auf die Intelligenz der Zuschauer vertraut, und wird vor allem unbegreiflich überzeugend gespielt, sowohl vom Kinder- als auch vom Erwachsenendarsteller des im Film Mateus genannten jungen Mannes. Unbedingte Empfehlung!

In meinem Kopf ein Universum

In meinem Kopf ein Universum

In meinem Kopf ein Universum

In meinem Kopf ein Universum