Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Das Besondere genießen zum Jahresausklang

Das Besondere genießen zum Jahresausklang

Das Besondere genießen zum Jahresausklang

Lust auf Genuss



Trio Pure Beauty

Trio Pure Beauty

Gans Ganz Anders

Die Götter des Olymp


Zum 15jährigen Bestehen von Leipzigs erfolgreichster Dinnershow holte das Krystallpalast Varieté sehr weit aus: Hatte diese über Jahre in allmählich immer größer werdenden Art-Déco-Spiegelzelten beziehungsweise detailgetreuen Nachbauten von solchen stattgefunden, so wagten die Macher im vergangenen Jahr den großen Sprung nach vorn und orderten das größte dieser Art weltweit. Dabei ist Zelt nur ein schwacher Begriff für den enormen Veranstaltungskomplex, der da für zwei Monate errichtet wird. Im Übrigen ist dieser Spiegelpalast nicht nur der größte, sondern auch der schönste überhaupt. Das Konzept ging auf. Dass es schlüssig ist, beweist schon die Zahl der Nachahmer - und noch keiner vermochte es, dem Ersten genau diesen Platz auch nur ansatzweise streitig zu machen.
Nun also der direkte Weg in die Götterwelt. Gastgeber Herbert von Cremefeld (wir dürfen uns einmal mehr auf Leipzigs umwerfenden Komödianten Armin Zarbock freuen) hat seiner Gattin Anna Karenina (Simone Cohn-Vossen) eine Show versprochen, die zurück an die Wiege der europäischen Kultur führt, zu den Göttern Griechenlands. Doch Herr Zeus, den der Maître natürlich selbst gibt, hatte eine eigene Vorstellung vom Umgang mit der Damenwelt, was schon in der Antike selten zum Wohlgefallen seiner Gattin Hera geriet. Grundlage für ein witziges Feuerwerk aus Mythologie, Comedy und jeder Menge Hits direkt aus dem musikalischen Olymp. Dabei sind auch wieder der ältere, aber leicht besoffene Koch Lord Stone (Matthias Stein), der durchgeknallte Multikulti-Hausmeister Machmut (Raschid D. Sidgi) und das hinreißende Serviermädchen Giulina Panini (Elena Maria Pia Lorenzon). Wie üblich wird alles garniert mit atemberaubender internationaler Spitzenartistik, mit Tanz, Clownerie und einer fantastischen Lichtinszenierung. Bewährtes Höchstniveau in jeder Hinsicht.

Duo Cardio

Duo Cardio

Katrina Asfardi

Katrina Asfardi



Das gilt in gleicher Weise für das Menü, welches sich auch in dieser Konstellation nicht im Wechsel von Nektar und Ambrosia erschöpft. Es werden perfekt gegarte, fantasievoll angerichtete kulinarische Kreationen serviert, die, besonders im Hauptgang, an die beliebten Klassiker der Weihnachtszeit angelehnt sind. Natürlich: Am Ende gehen die turbulenten Irrungen in der Götterwelt gut aus und gipfeln in einem mitreißendem Finale.
Bleibt der dringende Hinweis, dass nicht nur BLITZ!-Leser um die Qualität dieser einzigartigen Gesamtperformance wissen. Das heißt: Die Show ist längst sehr gut gebucht und mit jedem Tag werden die verfügbaren Tickets knapper. Ihr solltet also nicht zu lange mit der Entscheidung zögern!

www.krystallpalastvariete.de · www.gans-ganz-anders.de


Wort: FW / Bild: Tom Schulze-Klessens


Innenansicht

Innenansicht





Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté

20 Jahre neues Krystallpalast Varieté

Tänzerinnen, Typen, Torte


Das Krystallpalast Varieté feiert sein 20jähriges Wiederbestehen mit dem Programm "La Fête". Seit 1997 ist die einzigartige Lokalität in der Magazingasse ansässig, bietet außergewöhnliche Unterhaltung und erinnert an die Varieté-Landschaft der 1920er Jahre sowie den alten, nicht mehr vorhandenen Krystallpalast in der Wintergartenstraße. Allerdings wird die Tradition hier nicht rückwärtsgewandt gepflegt, sondern mit dem neugierigen Blick nach vorn, mit jungen Künstlerinnen und Künstlern, mit Entdeckungsfreude, Eleganz und Frische. Bis 3. März feiert das Krystallpalast Varieté seinen Geburtstag, durch die Party führen Stevie Mazoschek und Uli Beckers alias Die Lonely Husband. Und die Beiden machen das souverän und lustig, wahlweise in marokko-mint oder in nussbaum-classic - was ihre Anzüge betrifft.
Der eine gibt den geschmeidigen Part, der andere den eher unbeholfenen; das halten sie ab und zu nicht ein und sind damit umso unterhaltsamer. Die Zuschauer betreten den Palast über die Bühne und gehen über einen roten Teppich, ehe sie ihre Plätze einnehmen. Je nachdem, wie spät man also kommt, hat man selbst schon allerhand Publikum und wird von Tänzerinnen und Typen umschwärmt. In der Pause gibt es sogar Torte! Wer sich traut, holt sich ein Stück - ohne Nebenwirkungen. Bis dahin hat man die anderen im Saal kennengelernt und gleichzeitig mit ihnen seinen Vornamen nach vorne gerufen, um zu einer echten Geburtstagsgemeinschaft zu verschmelzen. Eine solche singt natürlich hin und wieder gemeinsam ein Lied, feinfühlig animiert von der Lonely Husband (zum Teil mit "Sieben Gitarren").
Vor allem aber treffen wir schöne Frauen sowie Männer, denen wir ebenfalls gern mit offenen Ohren und Blicken folgen. Auf einer mit Geschenken übersäten Bühne kommen die Mongolei, Mallorca und Paris zusammen, fliegen Ringe, Hüte und Whiskygläser durch die Luft. Getränkebalance, Zeitungsschau und Rollschuhtanz lassen uns in die Hände klatschen und staunen, Biegsamkeit, Koordination und Geschwindigkeit in Ehrfurcht vom Cocktail nippen. Ein schönes Fest! Wer möchte, kann zu Silvester mitfeiern oder nach der Arbeit (After Work, am 6. und 13. Dezember bereits um 16.30 Uhr), im alten Jahr oder im neuen - nur verpassen sollte man diese Fête nicht!

www.krystallpalastvariete.de


Wort: ELC / Bild: Stefan Hoyer


Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté

Krystallpalast Varieté





Lord of the Dance in der Arena

Lord of the Dance in der Arena

Lord of the Dance in der Arena

Ein opulentes Best of Erlebnis


Am 14. März gastiert "Lord of the Dance" unter dem Titel "Dangerous Games" in der Arena Leipzig. Karten dafür bekommt Ihr an allen Vorverkaufsstellen. Michael Flatleys Erfolgsshow präsentiert sich in einem neuen Gewand. Nach fast zwei Jahrzehnten des Siegeszugs rund um den Globus hatte der Stepp-Superstar seiner Produktion 2014 ein leicht verändertes Aussehen gegeben, während die wesentlichen Elemente von Story und populären Tanzformationen erhalten geblieben sind. "Lord of the Dance" zeigt sich in einer von riesigen LED-Wänden geprägten Kulisse und mit variierten Kostümen als eine Art "Best of". Das mit audiovisueller Opulenz ausgestattete Erlebnis verbindet Folklore, Hi-Tech-Pop-Art sowie irisch-amerikanischen Stepptanz mit Flamenco-Affinität zu einer rhythmischen, melodischen und optischen Revue, die ihresgleichen sucht. Zwischen 25. Februar und 1. April stehen 31 Auftritte auf dem Tourneeplan. In Wien wird am 1. April übrigens die tausendste Show im deutschsprachigen Raum gefeiert!

www.argo-konzerte.de


Wort: P.D. / Bild: Brian Doherty



10 Jahre Faust - Die Rockoper

10 Jahre Faust - Die Rockoper

Auerbachs Keller Leipzig

10 Jahre "Faust - Die Rockoper"


Seit mittlerweile zehn Jahren ist "Faust - Die Rockoper" in Auerbachs Keller Leipzig zu erleben, das nächste Mal zwischen 5. und 14. Januar im Großen Keller. Tickets dafür gibt es ab 99 Euro inklusive Zwei- oder Drei-Gänge-Menü und Rocktail. Die moderne Interpretation des Goethe-Klassikers erinnert stark an die Rockgeschichte der 70er, an Kultbands wie Queen und Kiss mit ihren pompösen Sounds und glamourösen Outfits. Arrangements, Kostüme und Ausstattung unterstreichen die Kombination aus fetzigen Gitarrenklängen, schrillen Kulissen und Elementen des traditionellen Volkstheaters, die mit viel Pathos und Aufwand in Szene gesetzt werden. Eine ebenso außergewöhnliche wie gelungene Mixtur, die die Zuschauer begeistert. Nicht zuletzt auch wegen der beeindruckenden Darsteller, die in puncto Mimik, Gestik und selbstverständlich auch Gesang zu glänzen verstehen und eine Vorstellung bieten, die man mit allen Sinnen genießen kann. Weitere Details werden am Telefon (0341) 21 61 00 sowie unter www.auerbachs-keller-leipzig.de verraten.


Wort und Bild: P.D.



Jamtonic

Jamtonic

Silvester in der Oper

Unvergessliches Erlebnis


Silvester 2017 zu einem unvergesslichen Erlebnis machen könnt Ihr in der Oper. Bevor um 22 Uhr in den Foyers die große Jahresabschlussparty mit den Künstlern des Hauses startet, bittet Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer in den Großen Saal zu einem Programm aus Oper, Operette, Musical und Ballett, durch das in diesem Jahr wiederum Cusch Jung führt. Gäste, die Karten für die anschließende "Silvester-Party" haben, können sofort in die Foyers wechseln und werden bereits nach Ende der Gala gastronomisch versorgt. Ab 22 Uhr wird in den Räumen des Opernhauses ins neue Jahr hineingefeiert: Ob in gemütlicher Lounge- und Tanzatmosphäre im Parkettfoyer oder zu Discoklängen im Konzertfoyer, ob mit den alten und neuen Hits der Leipziger Band Jamtonic (Foto) um Diana Labrenz und Gregorio Hernandez oder beim Erfurter DJ-Duo CUNDR, Carsten und Richy, das mit treibenden, tanzbaren Sets vom 70er Jahre-Rock'n'Roll über glitzernden 80er-Pop bis hin zu schrillem 90er-Sound für Stimmung sorgt.

www.oper-leipzig.de


Wort: P.D. / Bild: Hagen Wolf



Jahresausklang im Restaurant Stelzenhaus

Jahresausklang im Restaurant Stelzenhaus

Jahresausklang im Restaurant Stelzenhaus

Lukullisches Feuerwerk


Wo gibt es so poetisch benannte Speisen wie Orangenspätzle, Kartoffelbaumkuchen und Gemüsemaultasche oder auch leicht geräuchertes Stielkottelett vom Schwein, Lammhüfte und Kaninchenrücken? In einem Restaurant mit ebenfalls poetischem Namen in poetischer Lage - dem Stelzenhaus am Karl-Heine-Kanal. Hier gehen Ambiente und kreative Kochkunst faszinierende Verbindungen ein. Und hier gibt es ab 15. November eine neue Karte, das bedeutet neue Entdeckungen und neue Genüsse. Leicht, frisch, saisonal sowie klassisch und international zugleich - probieren können wir zum Beispiel während der Adventsbrunche an den Sonntagen im Dezember (außer am vierten Advent), beim Weihnachtsbrunch mit Punsch, den entsprechenden Speisen und Gerichten am ersten Weihnachtsfeiertag oder beim Weihnachtsessen à la carte am zweiten Weihnachtsfeiertag. Ebenso in Frage kommen der Silvesterabend mit festlichem Menu zum Jahresausklang und alle anderen Tage. Reservierungen werden empfohlen.

www.stelzenhaus-restaurant.de


Wort und Bild: P.D.



Ludovico Einaudi

Ludovico Einaudi

Ludovico Einaudi in der Arena

Ziemlich beste Musik


Seit dem umwerfenden Erfolg der französischen Kinokomödie "Ziemlich beste Freunde" ist Ludovico Einaudi auch hierzulande bekannt wie ein bunter Hund, obwohl sich der italienische Pianist und Komponist dezent kleidet und persönliche Zurückhaltung übt - doch seine Filmmusik eroberte die Ohren und Herzen. Musik dieser Art und ihren Schöpfer könnt Ihr bald wieder live erleben: Am 7. Mai gastiert Ludovico Einaudi in der Leipziger Arena. Karten dafür gibt es bereits. Und wenn Ihr eine habt, wird Euch der sympathische Meister der Verführungskunst mit in seine Welt der Träume und Klangfarben nehmen und dort auch visuell Maßstäbe setzen. Er glaubt, eine Erklärung für seine Popularität sei, dass die Menschen sich in dieser schnelllebigen Zeit wieder nach mehr Raum für Privatheit sehnen - seine Musik helfe ihnen dabei, denn sie ist die Metapher für Reflexion, für Vertraulichkeit und das nach innen Gerichtete. Kann solch ein Mensch mit seinen Alben regelmäßig die Spitzen der Charts erklimmen? Ja, das geht!

www.aust-konzerte.com


Wort: P.D. / Bild: Ray Tarantino



Weihnachten mit Elvis

Weihnachten mit Elvis

Lindensaal in Markkleeberg

Weihnachten mit Elvis


Wer sich zu Weihnachten die Wiederauferstehung von Elvis (1935-77) wünscht, der wird sogar vorher schon beschenkt! In Gestalt von Sänger Nils Strassburg, der 2012 von der Time Warner Company zum besten Elvis-Interpreten Deutschlands gekürt wurde, kehrt der King of Rock 'n Roll zurück auf die Bühne. Strassburg und seine Roll Agents, insgesamt zehn Musiker, bieten "The Elvis Xperience" und kommen mit ihrer neuen Show "Christmas in Vegas" am 22. Dezember im Markkleeberger Lindensaal. Eine kitschig-bunte Weihnachtswelt, wie sie Elvis gefallen hätte, ersteht, ein Potpourri seiner Hits, stimmungsvoller Gospels und von Weihnachtsklassikern wie "White Christmas", "Santa Claus Is Back In Town" "I'll Be Home For Christmas" oder "Winter Wonderland" erklingt im Stil der 70er Jahre und mit Originalarrangements. "Ich möchte, dass die Zuschauer mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas ganz Besonderes, Einzigartiges gesehen zu haben", wünscht sich Nils Strassburg.

www.roll-agents.de


Wort: P.D. / Bild: Andrea Pelz



APASSIONATA

APASSIONATA

APASSIONATA

Gefährten des Lichts


15 Jahre APASSIONATA - die Erfolgsshow feiert Geburtstag. Und das mit einem neuen Team! Kreativdirektor Klaus Hillebrecht, Kostümbildnerin Kristina Weiß und Lichtdesigner Rüdiger Benz wollen nicht nur an die bisherigen Erfolge anknüpfen, sondern die Inszenierung nochmals auf ein neues Niveau heben.
"Ich möchte die Show als Regisseur und Komponist weiterentwickeln und neue Möglichkeiten finden, um mit diesem erfolgreichen Format weiterhin so viele oder am besten noch mehr Zuschauer zu erreichen", beschreibt Klaus Hillebrecht sein persönliches Ziel. "Durch neue Bühnentechniken und Lichtkonzepte sowie emotionale musikalische Arrangements will ich die reiterlichen Highlights ganz neu inszenieren und so die besondere Leidenschaft zwischen Mensch und Pferd noch stärker erlebbar machen", ergänzt der Emmy-nominierte Komponist.
Die inspirierende Story des gebürtigen Hamburgers soll die Herzen der Zuschauer berühren und sie in bester APASSIONATA-Manier begeistern. Die Erinnerungen einer alten Frau an die unglaublichen Begebenheiten ihrer Jugend verleihen der Show ihren Rahmen: Alana wird als junges Mädchen auserwählt, Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden - die Gefährten des Lichts - und sie auf der ganzen Welt und in verschiedenen Epochen zu suchen. Alles, um die Erde vor Kälte und der ewigen Dunkelheit zu bewahren. Die bildgewaltigen Szenen in "Gefährten des Lichts" werden von den schönsten Pferderassen Europas begleitet, die die verschiedenen Kulturen aus der Geschichte verkörpern und zum Leben erwecken.
"Wir alle haben leuchtende Herzen, nur verstecken wir sie meist zu gut vor unseren Mitmenschen. 'Gefährten des Lichts' ist mein Plädoyer für ein offenes, aufrichtiges Miteinander", erklärt Klaus Hillebrecht, während Kostümbildnerin Kristina Weiß verrät, dass sie für diese Show "erstmals selbstleuchtende Kostüme, in denen Glasfasern verwebt sind", entworfen hat. Ergebnis des Ganzen ist eine bezaubernde Symbiose aus Reitkunst, Kreativität und künstlerischem Anspruch, welche wir zum Jahresende in Leipzig erleben dürfen.

www.apassionata.com

Termine:

30./31.12. Leipzig, Arena


Wort: P.D. / Bild: APASSIONATA


APASSIONATA

APASSIONATA

APASSIONATA

APASSIONATA





Schloss Wackerbarth

Schloss Wackerbarth

Schloss Wackerbarth

Schloss Wackerbarth

Schloss Wackerbarth

Glühweintradition seit 1834


Inmitten der malerischen Radebeuler Weinberge liegt Schloss Wackerbarth. Wo früher Grafen residierten und schon der Hof Augusts des Starken rauschende Feste feierte, begrüßt heute Europas erstes Erlebnisweingut täglich seine Gäste. Vor Ort erleben sie ein einzigartiges Ensemble aus barocker Schloss- und Gartenanlage, historischer Weinkulturlandschaft sowie moderner Wein- und Sektmanufaktur. Das Ganze verfeinert mit erlesenen Gaumenfreunden und kulturellen Höhepunkten, ein weihnachtlicher Genuss im Reich der Sinne.
Wenn es im Gasthaus von Schloss Wackerbarth nach Glühwein duftet und in der barocken Anlage mehr als 230 Herrnhuter Sterne erstrahlen, dann beginnt die Weihnachtszeit in den Radebeuler Weinbergen. Ob bei einer stimmungsvollen Adventsführung durch die Manufaktur, einem festlichen Menü im Weinkeller, einem wärmendem Empfang mit "Wackerbarths Weiß & Heiß" oder bei einem der stimmungsvollen Veranstaltungshöhepunkte im Advent - Schloss Wackerbarth setzt die Weihnachtszeit für seine Gäste genussvoll in Szene.
Feinsten Genuss zur Weihnachtszeit verspricht neben den eleganten "Cool Climate"-Weinen und prickelnden Sekt-Spezialitäten auch "Wackerbarths Weiß & Heiß". Für dieses besondere Wintergetränk haben die Winzer das älteste bekannte Glühweinrezept Deutschlands behutsam an den heutigen Geschmack angepasst. Erfunden und im Dezember 1834 auf dem Weingut zu Papier gebracht hat das originale Rezept August Raugraf von Wackerbarth. Lange verschollen und in den Läufen der Zeit auch vergessen, wurde das historische Dokument Ende 2013 im Sächsischen Hauptstaatsarchiv in Dresden wiederentdeckt. Alle Besucher des Dresdner Striezelmarktes können das feinfruchtige Wintergetränk am Wackerbarth-Stand direkt am Durchgang vom Altmarkt zur Altmarkt-Galerie verkosten.

Weihnachten auf Schloss Wackerbarth

Seit 1. November: Erlesener Winterzauber im Gasthaus
Ab 20. November: tägliche Adventsführungen
Ab 23. November: Weihnachtliche Sachsenprobe im Gasthaus
1. bis 3. Dezember: Licht & Märchen - Wackerbarths Lichterfest
9. Dezember: Lange Wein-Nacht
16. & 17. Dezember: Sächsische Weihnacht - der Manufakturen-Weihnachtsmarkt auf Schloss Wackerbarth


Wort: P.D. / Bild: Schloss Wackerbarth



PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin


Bis 4. März zeigt der PALAZZO Berlin sein neues Programm "Glanz & Gloria". Der schillernde Stern inmitten von Magie, Noblesse und Eleganz ist Miss Frisky. Mit Charme, Humor und ihrer außergewöhnlichen Stimme führt die Engländerin durch den Abend. Die berauschende PALAZZO-Sängerin ist ein wahres Glamour-Girl, das noch dazu nicht auf den Mund gefallen ist. Ihr zur Seite stehen talentierte Artisten, begnadete Musiker und anmutige Tänzerinnen aller Kulturen. Die Zauberkünstler Zahir Circo alias Kike Aguilera und Luciano Martin entspringen einer völlig neuen Generation von Illusionisten, einer Generation, bei der es eher an Hexerei grenzt, wenn tatsächlich mal ein Trick gelingt. Wo man hinschaut: Schöne Menschen in prachtvollen Kostümen, bei denen es nichts von der Stange gibt! Oder doch? Hinsichtlich dieser Frage sollte man den englischen Artisten Jon Young im Auge behalten. Nahezu unmöglich im Auge zu behalten ist dagegen das kanadische Duo Myriam und Mathieu. Mit einer rasanten Rollschuh-Darbietung sorgt es für atemberaubende Momente. Auf den ersten Blick eher lässig geht es bei der Kanadierin Evelyne Allard zu, angesichts ihres anmutigen Luftring-Acts unterder Kuppel des Spiegelpalastes wird allerdings schnell klar, dass hier absolute Konzentration und jede Menge Kraft gefordert sind. Das trifft ebenso auf das Duo Ars zu, das an den Strapaten Eleganz, eine außergewöhnliche Choreografie sowie spektakuläre Tricks miteinander vereint. Spektakulär ist auch die Darbietung von Ramiro Vergaz Criado. Der Spanier überzeugt mit Jonglierkunst auf höchstem Niveau. Ein Auge werfen sollte man auf Sascha Bachmann, dessen Handstand-Act nicht nur vor Kraft, sondern auch vor Ästhetik strotzt. Und das Duo Rokashkovs präsentiert am Reck einen Auftritt, der wie eine leidenschaftliche Liebesgeschichte wirkt. Apropos Augen: Natalie Brooker und Chanelle Freeland sind definitiv jeden Blick wert - mondäner als diese beiden Revue-Tänzerinnen geht es kaum. Unterstützt werden sie von den Lonely Hearts - vier leidenschaftlichen Musikern, die den Spiegelpalast mit ihrem Sound akustisch erstrahlen lassen. Im PALAZZO Berlin trifft Glanz auf Gloria, Zeichen auf Wunder, Genie auf Wahnsinn, Risiko auf Nebenwirkung - zauberhaft!

www.palazzo.org/berlin

Termine:

08.11.17 - 04.03.18 Berlin, Spiegelpalast Hertzallee / Bahnhof Zoo


Wort: P.D. / Bild: Palazzo


PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin

PALAZZO Berlin





Winterzauber im Europa-Park

Winterzauber im Europa-Park

Winterzauber im Europa-Park

Himmlische Weihnachtszeit


Tausende von Lichtern, 2.500 verschneite Tannenbäume und 10.000 glitzernde Christbaumkugeln lassen den Europa-Park während der kalten Jahreszeit in feierlichem Glanz erstrahlen.
Vom 25. November bis zum 7. Januar (außer am 24. und 25. Dezember) begrüßt Deutschlands größter Freizeitpark die Besucher bereits zum 17. Mal zur traumhaften Winteröffnung. Auch in der Weihnachtszeit locken in 15 europäischen Themenbereichen rasante Fahrattraktionen sowie spannende Abenteuer. So lassen sich in der Spanischen Arena bis zu vier Meter hohe Eisskulpturen aus den Märchen der Gebrüder Grimm entdecken. In Portugal genießen die Gäste des 55 Meter hohen Riesenrads "Bellevue" eine atemberaubende Aussicht. Beim "Postamt Himmelspforten" im russischen Themenbereich empfängt der Weihnachtsmann die Kinder, damit sie ihm ihre Wünsche höchstpersönlich ins Ohr flüstern können. Ein echter Blickfang ist darüber hinaus der Riesen-Adventskalender auf der Italienischen Freilichtbühne: Täglich um 19 Uhr wird mit einer weihnachtlichen Kinderanimation ein neues Türchen geöffnet. Und in der Deutschen Allee erwartet uns ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt.
Winterliche Specials wie die einzigartige "Zirkus Revue" oder die Ausstellung "OTTOs Welt" mit über 100 Kunstwerken - darunter die berühmten Ottifanten - kommen hinzu, außerdem Eisshow, Dinner-Show und Musical, Winter Starlight Parade und Lichtershow. Einen sensationellen Start ins neue Jahr erleben die Besucher der großen Silvester-Party im Europa-Park. Neben relaxter Lounge-Musik und aufregenden Club-Beats sowie einem vielfältigen Getränke- und Snackangebot erwarten die Feierlustigen ein gigantisches Feuerwerk.
Und wenn Ihr dann irgendwann kaputt und glücklich seid, bieten die fünf parkeigenen 4-Sterne-Hotels traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten, u.a. mit adventlich geschmückten Bars sowie großzügigen Wellness-&-Spa-Bereichen zum Entspannen. Der Europa-Park ist in der Wintersaison täglich von 11 bis mindestens 19 Uhr geöffnet.

www.europapark.de

Wir verlosen zwei Übernachtungen für je vier Personen in einer Blockhütte im Camp Resort inkl. Frühstück und Eintritt in den Europa-Park an beiden Tagen.
Schreibt an gewinnen@blitz-world.de und notiert das Kennwort: Kurzurlaub.
Einsendeschluss ist der 15.12.2017.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Wort und Bild: P.D.


Winterzauber im Europa-Park

Winterzauber im Europa-Park

Winterzauber im Europa-Park

Winterzauber im Europa-Park