Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-10-2016-THUERINGEN

Party 10 party street Entdecke eine neue Welt www.blitz-world.de W ORT : P AUL F ELS / B ILD : N ICK B OSTICK , S IBYLLE F ENDT , LAION . DE , M AIK R EISHAUS , S ONY M ASTERWORKS , M ARC S TANTIEN , P.D. Jazz mit HipHop In Braunschweig gibt's eine Kantine, in der nicht etwa nur mit Wasser, sondern vielmehr mit Jazz gekocht wird! An den Tischen dort sind sich alle Messer und Gabler einig: Jazz und HipHop können Freunde sein, d.h. sie passen zueinander, dürfen getrost in einen Topf gegeben wer- den. Das daraus resultierende Gericht steht neuerdings unter "Old's'cool" auf der Speisekarte - wem Grandmaster Flash, NWA oder Afrika Bam- baataa geschmeckt haben, der wird es bestellen. Doch: "Was nicht funky ist, bleibt hier draußen vor der Tür", sagen die, die was zu sagen haben, während wir eilig einen Tanzplatz in der Alten Oper reservieren. Jazzkantine 18. Oktober Erfurt, Alte Oper Iren aus Münster Nicht jeden Tag scheint die Sonne ins Gemüt, nicht jeden Tag gelingt einem alles, nicht jeden Tag kann man feiern, aber am 5. November schon! Nicht jedes Fußballspiel wird gewonnen, nicht jeder Arbeitstag macht Spaß, nicht alle Iren kommen aus Münster, aber die Männer und Frauen von Mr. Irish Bastard schon! Manchmal ist das Gras grau statt grün, manchmal ist der beste Kumpel ein Arsch. Und manchmal ist das Bier alle - hat's ein anderer getrunken. Immer jedoch besteht die Hoffnung, dass die Jungs da unten in der Hölle weiter ausschenken ("I Hope They Sell Beer In Hell") und wir tanzen können bis zum Umfallen ... Mr. Irish Bastard 5. November Erfurt, Museumskeller Cooler Sound Till Brönner präsentiert seinen coolen Sound neuerdings auch als Sänger. Bekanntlich ist der deutsche Weltstar aus dem Fachgebiet Jazz auch und vor allem als Trompeter tätig sowie als Produzent und Fotograf. Außer- dem gilt der sympathische Berliner, welcher erste Triumphe als Solist in der RIAS Big Band feierte, als der ein- zige Künstler, dem es gelang, in allen drei Echo-Kategorien - Jazz, Pop und Klassik - zu gewinnen. Aktuell tourt er mit seinem neuen Album "The Good Life" - mit unbeschwertem Groove, sanft, aber nie seicht. Er sagt sinn- gemäß: Diese Art von Musik musste man einfach unter der Sonne Kalifor- niens aufnehmen. Till Brönner 11. November Erfurt, Alte Oper Groß & Meer Joseph Myers treibt sich im Augen- blick auf CD-Release-Tournee herum. "Against The Sea" hat er oben auf die klingende Scheibe geschrieben, und irgendwienachgroß&Meerhörtsich seine Musik auch an. Schwermütig, klar und am Ende doch positiv. Der Singer/Songwriter aus Osnabrück gehört zu den produktivsten und agil- sten seiner Art, um die 100 Konzerte gibterimJahr,aufgroßenwieaufklei- nenBühnen(wobeidiekleinenfürdas Publikum reizvoller sind). Dabei be- gegnete er Kolleginnen und Kollegen wie Alin Coen, Wallis Bird oder Kon- stantin Wecker und wurde in die für sein Genre wichtige ZDF-Kultur-Sen- dung "TV Noir" eingeladen. Joseph Myers 21. Oktober Jena, Brandmarken 14. November Erfurt, Füchsen BLITZ! Holz für Holland Akk, Mutanten! Wo bleibt das Holz? Abgehn! Wir befinden uns im Mi- krokosmos der zwei bis drei 257er und reiben uns verwundert die Augen, weil Keule abgegangen ist. Nicht alle wollen das glauben, jedoch es scheint zu stimmen. Keule möchte sich auf irgendetwas "fokussieren", so dass nun Mike und Shneezin den Zirkus allein am Laufen halten. Kein Pro- blem, weder in "Holland" noch für "Elton John". Die Essener rappen auch zwei Jahre nach "Boomshakkalakka" ganz oben mit, stopfen uns die Ohren mit ausgefeilten Discokugeln, hygienisch einwandfreien Brötchen und Jibbitbongbier. Früher war alles besser - ja, nein, vielleicht? 257ers 28. Oktober Erfurt, Stadtgarten

Seitenübersicht