Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-10-2016-DRESDEN

Die Wörter Currywurst und schick in einem Atemzug zu nennen, ist eigent- lich gar nicht möglich. Christian von Canal macht es in seinem neuen Laden trotzdem. Dabei sind seine Würste zwar von guter Qualität, aber weder bio noch sonst irgendwie besonders, die Umgebung dafür umso mehr. Die Adresse Schlossstraße 1 klingt schon ziemlich mondän, und so eilt dem "Curry am Schloss" der Ruf vor- aus, das exklusivste Bistro der Stadt zu sein. Und wenn es stimmt, dass in Deutschland jährlich mehr als 800 Millionen Currywürste verzehrt wer- den, dann ist es auch eine Gold- grube. Auf der Speisekarte finden sich neben der klassischen Currywurst für 2,80 Euro und der veganen Variante für 3,80 Euro auch Bockwurst und Thüringer Rostbratwurst, Bayern grüßt mit Leberkäs und Franken mit Nürnberger Würstchen auf Sauer- kraut. Dazu gibt es selbstverständlich Pommes, auch in der leckeren Süß- kartoffelvariante. Man kann sich auch eines der Menüs ordern, die heißen standesgemäß Prinzenteller (Wurst und Pommes für 4,80 Euro) oder in der Variante mit Getränk Schlossteller. Und wer ganz großen Hunger hat, der isst für 7,80 Euro wie ein Kaiser, dafür bekommt man zwei Riesenwürste, Pommes und ein Ge- tränk. Danach braucht man ganz sicher einen Kaffee oder einen Schnaps. Von letzterem gibt es auf der recht übersichtlichen Getränkekarte zwei im Angebot, außerdem werden vier verschiedene Biere, alkoholfreie Ge- tränke und auch ein Piccolöchen an- geboten. Geöffnet ist generell von 10 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr. Wer Currywurst liebt, ist hier gut aufgehoben, die gute Herta Heu- wer aber würde sich wundern, wie- viel Aufhebens um ihre Wurst ge- macht wird. WORT: A.J. / BILD: TOBIAS KADE Schlossstraße 1 Telefon: (0351) 41 88 46 96 Einer, der auszog, das Unterhalten zu lernen, kehrt nach Hause zurück. André Sarrasani, als Vertreter des vor einhundert Jahren in Radebeul gestarteten Erfolgskonzepts, will Glanz und Glamour nun auch den Daheimgebliebenen vor die Haustür bringen. Und als ob es von Anfang an für diese Bestimmung errichtet worden wäre, bietet sich das Lokal "Goldne Weintraube" an. Die Theater- und Spielstätte konnte bisher nicht mit der Lebenslust gefüllt werden, die nicht nur der Name, sondern auch die Geschichte verspricht - 1839 wurde in diesen Räumen die Landgemeinde Niederlößnitz gegründet. Daher freut sich Manuel Schöbel, Intendant der Landesbühnen Sachsen, "über die Ergebnisse der ersten gemeinsa- men Spinnstunden" und "auf eine fruchtbare Zusammenarbeit". Sarrasani, Experte für Dinner-Va- rietétheater, bringt seine vielseitige und erprobte Erfahrung aus Theater und Gastronomie ein, um neben der Kooperation mit den Landesbühnen auch neue kreative Akzente zu set- zen. Beispielsweise wird eine ameri- kanische Woche die Premiere von "A Streetcar named Desire" einläu- ten und italienische Köstlichkeiten werden im Zuge des Stückes "La Ce- nerentola" serviert. Darüber hinaus wird aber auch das ganz eigene Konzept Fuß fassen. "Ich freue mich auf ein Dance au Café, die Summerlounge, Kammer- konzerte, Improvisationstheater, Ka- barett oder Märchen für Kinder", greift Sarrasani vor und weckt damit die Lust auf abwechslungsreiches Entertainment mit gastronomisch Be- gleitung. An Matinée-Sonntagen (die kultivierte Bezeichnung für künst- lerische vor- und mittägliche Veran- staltungen) wird künftig Brunch ange- boten. Auf lange Sicht soll sich die "Goldne Weintraube" als genreüber- greifender Künstlertreff etablieren. WORT: TOBIAS HEIMBOLD / BILD: TOBIAS KADE Radebeul, Meißner Straße 152 Telefon: (0351) 895 40 Anzeige Gastro 9 Goldne Weintraube Curry am Schloss BLITZ! Telefon: (0351) 41884696 Telefon: (0351) 89540

Seitenübersicht