Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-10-2016-DRESDEN

Kurz und gut BLITZ! Die 18. Unity Night Dresden Volljährige Partynacht Der 18. Geburtstag und damit das Erreichen der Volljährigkeit ist ein toller Grund, eine richtig große Party steigen zu lassen. Und wenn eine Party dann ihren 18. feiert, kann das eigentlich nur eine Mega-Party werden! Von den Fans schon ein knappes Jahr herbeigesehnt, steigt am 5. November endlich wieder Deutschlands größte Innenstadtparty, die 18. Dresden Unity Night. Für Ver- anstalter "Onkel" Ralf Koppetzky (Foto) ist es wieder eine Gelegenheit, seine Vision eines bunten und bewegten Dresdner Nachtlebens umzusetzen. Rund um Prager Straße, Altmarkt und Wiener Platz laden 18 Areas zum Feiern, Tanzen und Chillen ein, aus ganz Deutschland kommen Tonnen von Kabeln und Technik und die fast 50 Acts und DJs aus Dresden sorgen für eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung und Anregung. Fehlt zum perfekten Gelingen der Party nur noch eine Zutat: Zehntausende Feierwütige, die frohen Herzens und voller Freude am Leben die Nacht zum Tag machen wollen! www.unity-dresden-night.de WORT: JUDITH WOITTENNEK / BILD: TK Queen-Party 2016 Feiern für den guten Zweck Ein wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben unserer Stadt ist die alljährliche Charity-Party von MerQury. Die Musiker der Queen-Tribute-Band sind weltweit auf Tour, aber zum Todestag von Freddie kommen sie nach Hause und spielen ein Benefizkonzert zu Gunsten der AIDS-Hilfe Dresden. Der Zusammenhang erschließt sich schnell, schließlich starb der Queen-Sänger und Frontmann Freddie Mercury an AIDS. Wenn man seiner Musik und seinem Leben so eng wie die fünf Dresdner Musiker verbunden ist, dann gehört ein entsprechendes gesellschaftliches Engagement selbstverständlich mit dazu. In diesem Jahr fin- det die Party schon einige Tage vor dem Todestag, nämlich am 19. Novem- ber, in der Tante Ju statt. Wie immer laden sich MerQury einige befreundete KünstlerInnen ein - in diesem Jahrgang werden die Miller-Family erwartet, dies sind fünf Schwestern, die gemeinsam mit ihrem Vater Tom auftreten. Außerdem bringen Dead or Alive mit ihrem Glam Metal die Musik der frühen Jahre von Bon Jovi wieder auf die Bühne. WORT: A.J. / BILD: P.D.

Seitenübersicht