Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-2016-09-Thueringen

Party 10 party street Entdecke eine neue Welt www.blitz-world.de WORT:PAULFELS/BILD:PETERTHOMSEN,P.D. Hände vom Lenkrad Warnhinweis: Wer diese Musik im Autohört,vergisstvorFreudeundFas- zination die StVO! Geht deshalb lie- ber (unbedingt) zum Konzert, denn da passiert nichts, wenn Ihr die Augen schließt und die Hände vom Lenkrad nehmt, um sie durch die Luft schwelgen zu lassen. Gemma Ray macht uns zu nackten Menschen in verrückten Farben ("The Wheel"), ver- bindet mühelos Fantomas und Monty Python mit Pulp Fiction sowie Leonard Cohen und Nick Cave mit sich selbst. Das ist modern-altmodischer Lieder- macher-Rock'n'Roll für freundlich-dunk- le Bars, in denen wir voller Hingabe nicht nur die Milch, sondern auch unser Baby shaken. Traumhaft! Gemma Ray 21. September Erfurt, Museumskeller Jetzt mit Hammer "UnserneuesKonzept-kurz:Schlager rockig zu präsentieren, eigene Songs und bekannte Evergreens auch mal mit Rocksongs zu mischen - ist eher für jüngeres Publikum gedacht und geht auf der Tournee super auf, die Leutelieben es", erklärt Sänger Oliver Thomas, der aussieht wie ein Model und wirkt, als wäre er unkompliziert. Seine Schlager-Rock-Band besteht aus jungen Männern, die Basecap oder Dreadlocks tragen. "Das ist Hammer" heißt der aktuelle Hit, und er "geht ab wie eine Rakete". Wer bei Roland Kaiser & Dieter Thomas Kuhn oder allgemein zu Tanz-, Mitsing- und Partymusik feiern kann, der verträgt auch Olivers junge Schlager! Oliver Thomas 17. September Erfurt, Dasdie Brettl Ein Satz sagt alles "Herman, ich erkenne in dir die Weis- heit des Hofnarren (und) die Brutalität des Moralisten, während du vorgibst, nur das Ziel zu verfolgen, uns zu un- terhalten." So lautet ein schlauer Satz des Musikers Georges Moustakis überseinenKünstlerkollegenHerman van Veen (Foto). Wer einmal ein van- Veen-Konzert besucht hat, weiß, dass diese recht übersichtliche Sentenz alles beinhaltet, was über den nie- derländischen Musikclown gesagt werden kann. "Fallen oder springen" steht über dem aktuellen Teil seiner unendlichen, seit 1965 andauernden Tour. Thematisiert wird die Möglich- /Schwierigkeit, die richtigen Entschei- dungen zu treffen … Herman van Veen 2. Oktober Erfurt, Alte Oper Falsche Versprechen Geldscheine flattern, die Wahrheit wird eingeimpft, Bildschirme mit Unter- haltung (= Ablenkung) flimmern. Mark Hockings und Rich Silverthorn (v.re.), zusammen Mesh, singen in "Kill Your Darlings" gegen die falschen Verspre- chen von Truth (Wahrheit), Happiness (Glück) und Youth (Jugend), aber auch Opinion (Meinung) und Educa- tion (Bildung) an. Das ist traurig, schön und unheimlich relevant. Die neue Single stammt vom ebenso neuen Album "Looking Skyward", welches Ende August heraus kam und auf die Erfolgsscheibe "Automation Baby" folgte. Die Synth-Pop-Rocker haben die Herausforderung gemeistert und tourengegenwärtigauchhierzulande. Mesh 23. September Erfurt, HsD BLITZ! Wieder zusammen Kaltfront (Foto) aus Dresden existieren seit 30 Jahren. 1986 entstanden sie aus den Überbleibseln der Bands Paranoia und Suizid. Auch die Ugly Hurons ("Punkrock mit Gebläse") aus Hermsdorf hatten damals begon- nen und spielten schon 1989 gemeinsam mit den Sachsen! Das Record- Release-Konzert der kulturarena-erprobten Thüringer führt beide Truppen in Bad Klosterlausnitz mal wieder zusammen. Kaltfront bezeichnen sich da bescheiden als "Beiwerk" und verraten: "Wir haben zwar (auch) ein paar neue Aufnahmen gemacht, aber für eine ganze Platte reicht es noch nicht." Dafür geben sie am 7. Oktober ein weiteres Konzert in Jena. Ugly Hurons, Kaltfront 23. September Bad Klosterlausnitz, Muna Kaltfront 7. Oktober Jena, Café Wagner

Seitenübersicht