Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-2016-09-Halle

Kurz und gut BLITZ! Bierkanzlei im Urania 70 Die Welt des Craft-Beer Die zwei Hallenser Lukas Röse und Max Leißring haben soeben die Bier- kanzlei im Urania 70 eröffnet. Hier findet Ihr nun weit über 200 Craft-Beer- Sorten aus aller Welt. Craft-Beer beschreibt ein handwerklich gebrautes Bier, welches in kleinen Mengen und unabhängig von Konzernen auf traditionelle Weise gebraut wird. Ein Beispiel liefern vier Vögel aus Dresden, die eine eigene Brauerei konzipierten und seitdem ihr Vier-Vogel-Pils unters Volk bringen. Die Geschichte zu diesem Craft-Beer reicht bis nach Kolumbien, wo Notstand und Zufall zusammenkamen. So ist es mit jedem Produkt in der Bierkanzlei, hinter jedem Bier verbirgt sich eine meist kuriose Geschichte. Die Geschichte hinter der Bierkanzlei ist hingegen nicht so kurios. Die Geschäftsführer kommen aus dem Gastrogewerbe, sind der BWL kundig und haben ihren Traum vom eigenen Lokal in die Tat umgesetzt. Die Sache hat also Hand und Fuß, Gersten, Hopfen und Malz und dazu das besondere einmalige Etwas in einer unter- haltsamen Auswahl. WORT UND BILD: THOMAS LEIBE Erstsemester-Kneipentour In bester Tradition Die traditionelle Kneipentour der Erstsemester ist die beste Methode, um das Nachtleben in Halle kennen zu lernen. Ablauf: Alle Erstsemester treffen sich am 12. Oktober ab 19 Uhr auf dem Uniplatz. Hier könnt Ihr für zehn Euro ein Couponheft erwerben, wofür ihr im Verlauf des Abend zehn verschiedene Freigetränke in verschiedenen Lokalen bekommt, inklusive freien Eintritts zur After-Show-Party im Turm. Ab etwa 20 Uhr trottet die Meute dann geschlossen durch die Stadt, von Bar zu Bar. Ein zum DJ-Pult mit Anlage umgebautes Geländefahrzeug aus den 70ern fährt dem Trupp voran. Erwartungsgemäß wälzen sich dabei über 600 Study Starters durch die Gassen der Altstadt, vom Uniring über Große und Kleine Uli bis zum Turm, wobei gegen Mitternacht merkwürdigerweise nur noch 80 Prozent der feuchtfröhlichen Reisegruppe den Studentenklub erreichen - der Rest geht irgendwo verloren. Im Turm gibt's den letzten Drink aufs Haus und eine Party bis zum bitteren Ende. Man lernt sich kennen, tanzt, hat Spaß. WORT: THOMAS LEIBE / BILD: P.D.

Seitenübersicht