Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-07-2016-HALLE

Party 12 party street Entdecke eine neue Welt www.blitz-world.de WORT:TL,FW/BILD:OLAFHEINE,SCHMIDT-SCHLIEBENER,CHRISTIANTHIELE,ALEXANDERTRIENITZ,VERANSTALTER,P.D. Blues im Schloss Drei Musiker aus drei Ländern an drei Instrumenten. Über alldem steht eine Leidenschaft: Blues & Boogie. Henry Heggen aus den USA spielt nicht nur Mundharmonika in Perfektion, er verfügt auch über eine tolle Stimme und viel jungenhaften Charme. Brian Barnett aus Großbritannien beeindruckt als passionierter Gitarrist und mit unaffektiertem natürlichen Gesang. Und Micha Maass zählt nicht nur zu den angesagtesten Blues- Drummern hierzulande, er ist auch ein geschätzter Impresario der eu- ropäischen Blues- und Boogie-Szene. Das Konzert im Dieskauer Schloss ist open air geplant. Bei schlechtem Wetter geht's in den Saal. Crazy Hambones 5. August Dieskau, Schloss Lebendige Pop-Geschichte The Hooters sind eine klassische AOR-Band (das heißt Adult Orientated Rock), wie sie in den frühen Achtzigern in den USA große Erfolge fei- erten, ihre Brüder im Geiste heißen Foreigner, Kansas oder Toto. Die Jungs aus Philadelphia in Pennsylvania veröffentlichten ein paar Jahre lang Hits in Serie, davon etliche mit Unsterblichkeitscharakter: "All You Zombies", "Johnny B." und "Satellite" etwa. Die Masterminds Eric Bazi- lian und Rob Hyman schrieben aber auch anderen Künstlern Schlager auf den Leib. Cyndi Lauper zum Beispiel ("Girls Just Wanna Have Fun") oder Joan Osborne ("One Of Us"). Das ist lebendige Pop-Geschichte! The Hooters 27. Juli Händelhalle Hafenfest mit Herz Goitzsche Front, die "Axt aus der Provinz", waren im Juni beim Alpen Flair, um ihre Ost-Hits in Südtirol zu präsentieren, die Band-Breite dort reichte von Amon Amarth bis zu den Wildecker Herzbuben. Im August bitten Bocki, Maxi, Ulze und TT an die heimatlich-namengebende Großwasser- fläche, das Line-Up gestalten sie hier mit Kärbholz, BRDigung, Wilde Jungs, Mephasin und Kilminister um einiges homogener als in den Bergen. Wie in "Hafen & Herz" werden sie dann Bitterfelder Bier trinken und uns zu Tränen rühren (keine Ironie!) und wie in "Schweinepriester" deutlich machen: "Extremismus und Gewalt waren noch nie eine Lösung". Goitzsche Festival 13. August Bitterfeld, Halbinsel Pouch Lieder zur Nacht Zunächst bringen die Berliner Eheleute Katja und Johannes Petri alias On A Sunday(Foto)ihrenAkustik-Popaufdie Bühne. Katja hat es bereits mit Cover- songs auf YouTube zu etwas Ruhm ge- bracht und damit die Aufmerksamkeit von Robbie Williams, Milow und The Scriptgewonnen.ZweiterinderRunde ist Steve Waitt aus San Francisco, der in der New Yorker Songwriter-Szene das Aushängeschild sein soll. Als Dritte spielenTheBrightSilenceihrSet.Hinter dieser Konzeptband steht Sänger Kevin Johnston aus Colorado, der be- reits mit dem Sigur-Ros-Musiker Kjartan Sveinsson zusammengearbeitet hat und das Gefühl kennt, wenn 9.000 Fans seinetwegen applaudieren. 3. Internationale Songwriternacht 6. August Peißnitzhaus Nanana & Hey Dieser Sohn der hessischen Kreisstadt Korbach feierte im Alter von 33 Jah- ren einen Riesenerfolg mit "Ver- dammt, ich lieb Dich", zuvor hatte er in Göttingen u.a. Germanistik studiert und bereits Lieder für Schlager- größen abgeliefert. Der Mann ist ein positiver und sympathischer Typ, sehr schlank und ein bisschen zer- knautscht. Letzteres ist sicher darauf zurückzuführen, dass er vom Leben schon ordentlich gebeutelt wurde. Dennoch oder gerade deshalb wirkt eranziehendaufKolleginnenunddas Publikum. Sein neues Album heißt "Phönix" - wir verkneifen uns eine allzu naheliegende Interpretation und sin- gen stattdessen Nanana & Hey! Matthias Reim 6. August Landsberg, Freilichtbühne BLITZ!

Seitenübersicht