Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-06-2016-CHEMNITZ

Party 10 party street Entdecke eine neue Welt www.blitz-world.de WORT:ES.BR@UT,KARSTENSPEHR,JUDITHWOITTENNEK/BILD:GESASIMONS,P.D. So erdig wie lyrisch Keegan McInroe (Foto), ein aus Texas stammender Singer/Songwriter, mischt mit unverwechselbarer Stimme traditionellen Country, Blues und Folk und schafft ein authentisches Abbild amerikanischer Roots-Musik, ebenso erdig wie lyrisch. Neben Leon Russell stand er schon mit Carolyn Won- derland, Ian Moore, Innes Sibun, Tito & Tarantula, Eric McFadden, Otis Taylor, Eric Sardinas und anderen auf der Bühne. Auf der Tour zu seinem neuen Album "Uncouth Pilgrims" wird er vom Dresdner Blues-Musiker Florian Escherlor (Mundharmonika, Percussion) begleitet. Folgt dem "Texas Troubadour" auf einem musikalischen Trip in die Südstaaten der USA. Keegan McInroe & Florian Escherlor 21. Juni Chemnitz, Miuu Manufaktur Mit Spaß und Können Wilfried Mengs, der Liedermacher und Folker aus Thüringen, ist ein fah- render Sänger, Erzähler und Produzent. Seine Tourneen führten ihn in die USA, nach England und Rumänien. Dabei machen Texte mit Au- genzwinkern und einem Schuss Lebenserfahrung seine Musik interes- sant. Seit 2002 trifft er sich mit dem aus Vermont stammenden Folk-Bar- den Rik Palieri, der familiäre Wurzeln in Polen und Italien hat, zu ge- meinsamen Tourneen durch die USA, Deutschland und England. Mit Spaß, Spontanität und musikalischem Können präsentieren sie gemein- sam Raritäten aus der amerikanischen und deutschen Folklore. Wilfried Mengs & Rik Palieri 23. Juni Chemnitz, Restaurant Wegwarte Rio Reiser lässt grüßen Die 1987 in Freiberg gegründete Gruppe Wunderbundt um den charis- matischen erzgebirgischen Frontmann Jens Lommatzsch lässt auch heute noch ihr Publikum etwas von der Kraft des legendären Songwriters und Sängers Rio Reiser von Ton Steine Scherben erleben. Mit dreistimmigen Bläsersätzen und eigenen Arrangements bringen sie Kultsongs des Anar- cho-Rockers wie "Der Traum ist aus", "Keine Macht für niemand", "Lass uns 'n Wunder sein" oder "Junimond" passend rüber. Außerdem gibt es noch jede Menge eigenen Deutschrock mit sozialkritischen Texten, und sie bie- ten auch Theaterprojekte sowie Lieder und Programme für Kinder an. Wunderbundt 24. Juni Hainichen, Ratskeller Den Abflug wagen Kraftklub sorgten 2013 für Aufsehen, als sie das erste Kosmonaut Festival in ihrer Heimatstadt veranstalteten, den eigenen Auftritt aber verheimlichten und unter dem Namen Kosmonauten auf der Bühne landeten. Während die Jungs diesmal pausieren und lieber einen offiziellen Flunkyball-Rivalen um TicketsundFreibiersuchen,werdensie musikalisch "ersetzt" von Alligatoah (Foto), Casper, Feine Sahne Fischfilet, Olli Schulz, Dota und vielen mehr. Zwei Tage lang weht am Stausee Ra- benstein wieder eine steife Brise Open Air in einem Meer von Besuchern, die so buntgemischt sind wie die vertrete- nen Musikstile auf zwei Bühnen und in mehreren Partyzelten ... Kosmonaut Festival 24. und 25. Juni Chemnitz, Stausee Rabenstein BLITZ! Irgendwo dazwischen Leon Albert, Nicolas Haumann (beide Gitarre und Gesang), Lyonel Beh- ringer (Gesang) und Leons Vater Jürgen Albert (Cajon, v.li.) sind Gitajon. 2009 haben sie die Band in Erlangen gegründet, danach flogen die Jun- gen aus nach Dresden, Berlin und Regensburg. Am 3. Juni veröffentlichten sie ihr zweites Werk "Somewhere in Between" und sind nun damit auf Achse. Leon sagt: "Ein Titelstück in dem Sinne gibt es gar nicht. 'Somewhere in Between' ist nur der Albumtitel, kommt aber im Text von 'Full Circle' vor. Das ganze Album beschäftigt sich im Prinzip mit zwischenmenschlichen Be- ziehungen und den Problemen, die dabei auftreten." Gitajon 15. Juni Chemnitz, Exil

Seitenübersicht