Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BLITZ-05-2016-DRESDEN

Klein, fein und immer dabei - die Quicktipp-Karten von SACHSENLOTTO. Mit den praktischen Karten wird das Mitspielen bei SACHSENLOTTO noch einfacher. Es gibt sie für jeden Jackpot und jede Ziehung bei Eurojackpot sowie für LOTTO 6aus49 mit Spiel 77 und SUPER 6. Mit ihnen wird der Spielauftrag fix und fertig erstellt, jeder kann immer wieder mitspielen, so oft er möchte und mit immer neuen Tipps. Ideal für alle, die gern auf den Zufall setzen. Möglich macht dies der Barcode auf den Quicktipp-Karten. Wird dieser eingescannt, werden die entsprechenden Quicktipps über das LOTTO-Terminal erzeugt. Für die Zahlenkombinationen sorgt der Zufallsgenerator. Die jeweilige Spielart, der Ziehungstag, die Anzahl der Tipps und der Preis stehen vorher fest. Diese Informationen finden sich auf jeder Karte. Quicktipp-Karten gibt es in jeder SACHSENLOTTO-Annahmestelle, direkt am LOTTO-Terminal. Ganz neu ist die FERTSCH-Karte, mit ihr gibt es drei LOTTO-Tipps plus Zusatzlotterien für die Samstagsziehung. Praktisch: Die Quicktipp-Karte kann immer wieder verwendet werden. Die Karten werden an der Perforierung leicht abgetrennt und können im Portemonnaie aufbe- wahrt werden. Damit hat jeder einen echten Glücksbringer beim Spiel mit dem Zufall in der Tasche und kann jederzeit einfach dabei sein. www.sachsenlotto.de Spielteilnahme ab 18 Jahren. Verantwortungsbewusst spielen. Glücksspiel kann süchtig machen. SACHSENLOTTO Fix & FERTSCH und immer bereit PräsentationParty Greifvögel und Totenköpfe Ein schönes Heavy-Rock-Siebziger-Underground-Feeling fabrizieren drei Typen, die Giuseppe (Bass), Gabriele (Gesang, Gitarre, Keyboard) und Alberto (Schlagzeug; Foto, von links) heißen und als ihre Heimatstadt "ROMAtherfucker" angeben. Ihre Alben tragen Titel wie "Carmina Dia- bolo", "Supermothafuzzalicious" oder ganz neu "Stellar Prophecy" und werden von Greifvögeln, Schlangen und Totenköpfen geziert. Die Black Rainbows waren in der ersten Maihälfte in Österreich, der Schweiz und Frankreich unterwegs, spielen Anfang Juli beim Festival Dome of Rock in Salzburg und schauen zwischendurch mal bei uns vorbei. Mille grazie! Black Rainbows 31. Mai Ostpol Tanz in den Juni Es gibt sie noch, die guten alten Paartanzveranstaltungen mit Live-Musik. Wenn Ihr Lust auf einen solchen Tanzabend habt, seid Ihr am 4. Juni im UGL, dem Unteren Gasthof Lockwitz, richtig. Die Live-Band Saitenspiel und DJ-Allrounder Bernd sorgen dafür, dass Ihr das Tanzbein schwin- gen könnt. Gespielt wird alles, was Euch beim tagtäglichen Radiohören vom Tanzen träumen lässt - die schönsten und besten Hits der 50er, 60er, 70er bis 90er Jahre und die aktuellen Chartbreaker. Wer durch den zu neuer Pracht zurückgekehrten Ballsaal schweben oder fegen will, kann sich seine Tanzkarte auch im Vorverkauf sichern. Saitenspiel u.a. 4. Juni Unterer Gasthof Lockwitz 11 Kommt und tanzt Am 10. Juni lädt die letzte Ausgabe von "Coq au Vin" vor der Sommer- pause zum Tanzen und Schwitzen in- door ein, bevor (hoffentlich) heiße sommerliche Temperaturen nur noch zu Festivals und Frischlufttanzveran- staltungen locken. Für die tanzbare Musik sorgen Ilse & Ronski (Foto) a.k.a. The Falcon Jab & ron.kanditt von der Floppy-Bande, die europa- weit die Clubs in Bewegung setzen. Mit dabei sind außerdem Dr. Pop von den Good Boys & natürlich das Tanz- atelier Kokü, und alle gemeinsam sor- gen dafür, dass die Mischung aus House, Techno, 4/4-Funk und inter- nationalen Sounds stimmt und Ihr tan- zen könnt, bis die Sonne aufgeht. Coq au Vin 10. Juni Groovestation BLITZ!

Seitenübersicht