Film 160x600_content

Das Besondere genießen zur Adventszeit

Lust auf Genuss



König Albert Theater Bad Elster

König Albert Theater Bad Elster

Bad Elster | Winterfestival

Chursächsische Winterkultur


Nicht nur der heimische Kamin lädt während froststarrenden Jahreszeit zum Träumen ein. "Winterträume" verspricht zudem das gleichnamige Kulturfestival von Bad Elster, dass darüber hinaus auch andere vogtländische Städte in seinen Veranstaltungsradius einbezieht. Neben MerQury & The Berlin Symphony Ensemble (09.12.), Klazz Brothers (27.12.), Gregor Gysi und Friedrich Schorlemmer (22.01.), Rick Kavanian (03.02.) oder Thomas Freitag (18.02.) haben sich
Gitte Haenning

Gitte Haenning

Gitte Hænning und Heinz Rudolf Kunze im König-Albert-Theater angesagt.
So liest Kunze (14.01.) aus seinem neuen Opus "Schwebebalken. Tagebuchtage", worin er sich ohne Netz zeigt und in einem "prosafarbenen" Kaleidoskop, begleitet von Carsten Klatte, auf die ihm eigene Art und Weise zu Themen mannigfaltigster Art und Weise Stellung bezieht. Nicht nur eines Pianisten, sondern einer perfekten Band versichert sich Gitte Hænning (Foto, 17.02.) für ein Programm, das alte Hits im neuen Gewand und der Zukunft gewidmete Songs unter dem Motto "All By Myself" präsentiert.

www.koenig-albert-theater.dewww.chursaechsische.de


Chemnitz | Spitzenakrobatik

Himmlisches Turnen


Himmlisches Turnen

Himmlisches Turnen

Bereits zum siebten Male lädt die Turngala "Gymmotion", eine einmalige, Turnen, Theater, Artistik und Varieté vereinende Show in die Chemnitz Arena ein. Am 3. Dezember stellt sie dort ihr neues Programm "Sky" vor. Unter diesem Motto möchte sie den Himmel mit einer Reise in die Leichtigkeit des Seins auf die Erde holen. Artisten, Athleten, Performance-Künstler und Entertainer aus aller Welt zeigen zusammen mit sächsischen Spitzen- und Nachwuchsturnern ihr Können. Moderner Zirkus trifft hier auf klassische Artistik, Trend-sportarten kombinieren sich mit Musical-Inhalten. Zu den Showacts gehören unter anderem Atlantis (Foto), die Meister der Körperbeherrschung und Balance, die Catwall Acrobats, bekannt aus dem Cirque du Soleil, Breakdancer Stix, Beatboxer Robeat und natürlich die jungen Chemnitzer Turner. Also nutzt die Gelegenheit und lasst Euch von schwerelos erscheinenden Bewegungen und Formen verzaubern.

www.faszinationturnen.de


Zwickau | Jahreswechsel-Open-Air

Das Silvesterhighlight


Das Silvesterhighlight

Das Silvesterhighlight

Da die "Nacht der Nächte", das spektakuläre Silvester-Open-Air der Stadt Zwickau, im vergangenen Jahr einen enormen Zuspruch einheimsen konnte, folgt nunmehr die Neuauflage, diesmal auf dem Freigelände am Alten Gasometer. Anja Heintschel und Monique Riemenschneider (Foto, v.li.) vom Marketing der veranstaltenden Kultour Z sind sich sicher, dass Disco Dice, die bestgekleidetsten DJs des Universums, und Rockpirat mit angesagtem Sound den umwerfenden Erfolg des Vorjahres noch toppen, bis die Stimmung den Siedepunkt wieder erreicht. Schnappschüsse der besonderen Art verspricht "Herr Meier, der Fotobus", im Eintrittspreis enthalten. Auch 2016 bleibt die "Nacht der Nächte" böllerfrei. Dafür können sich die Besucher auf einen erweiterten Speisen- und Getränkeservice freuen, für den attraktive Retro-Foodtrucks einstehen, während auf der riesigen Leinwand des Wernesgrüner Show-Trucks "Dinner For One" flimmert. Die lieben Kleinen erwartet ab 18 Uhr mit Clowns, Kinderdisco, Stockbrotrösten u.v.m. ein zünftiges Kindersilvester, dessen Höhepunkt ein prächtiges Feuerwerk bilden wird.

www.nachtdernaechte-zwickau.de


Kriebstein | Advents-Events

Geisterstunde auf der Burg


Geisterstunde auf der Burg

Geisterstunde auf der Burg

Geisterstunde auf der Burg
Wenn die Tage kürzer werden, treiben allerlei Geister in den Gemäuern der altehrwürdigen Burg Kriebstein ihr Unwesen (19. und 20. November, 3. Dezember, jeweils um 16 und 17 Uhr). In deren sparsam beleuchteten, mit Kerzen illuminierten Räumen nehmen sie die Gestalt ehemaliger Bewohner dieses historischen Denkmals an und lassen dabei die geheimnisvolle Zeit des Mittelalters vor Euren Augen und Ohren lebendig werden. Wen es freilich vor einer derartigen Offerte gruselt, der dürfte am 4. Dezember, 16 Uhr, mit einem Liederabend im Festsaal der Burg gut beraten sein. Hier könnt Ihr die Sängerin Janet Lindner erleben, bei deren Darbietungen Barock und Moderne aufeinander treffen. Gemeint ist dabei eine bunte Mischung weihnachtlicher Lieder mit Musicalsongs und Hits aus der Pop- und Schlagerszene. Dabei wird Euch die Künstlerin beweisen, wie perfekt sie außerdem die Blockflöte beherrscht. Christoph Peetz assistiert ihr am Klavier und Keyboard. Glühwein und Lebkuchen runden dieses Angebot ab.

www.burg-kriebstein.eu


Wort: eS. Br@uT, Joachim Weise / Bild: Danny Otto, P.D.