Weimarer Sommer

Weimarer Sommer

Frühsommer 2018

Erlebnisse schenken



Weimarer Sommer 2018

Weimarer Sommer 2018

Weimarer Sommer 2018

Hollywood im Park - Episode 2

Sommerlich leicht und trotzdem mit Gänsehautgarantie: Zum Sommer-Open-Air der Staatskapelle Weimar im Weimarhallenpark erklingen am 30. Juni Oscar-prämierte Filmmelodien - also ganz großes Kino für die Ohren. Die 12. Auflage der Konzertnacht auf der Seebühne wird unter der Überschrift "Hollywood im Park - Episode 2" einer der Höhepunkte des diesjährigen Weimarer Sommers werden. Die Besucher erwartet eines der größten sinfonischen Konzerte unter freiem Himmel, das am Ende von einem Feuerwerk gekrönt wird. Für das beliebte Konzert stehen Buffet-, Sitzplatz- und Flanierkarten zur Auswahl.
Karten bekommt Ihr bei der Tourist Information Weimar am Markt 10, tourist-info@weimar.de, Telefon (03643) 7450 oder an der Theaterkasse des Deutsches Nationaltheaters Weimar, Theaterplatz 2, Telefon (03643) 755334, service@nationaltheater-weimar.de oder aber unter www.weimar-nationaltheater.de.

Wort: P.D. / Bild: André Mey (weimar GmbH k)



Limp Bizkit

Limp Bizkit

Limp Bizkit auf der Peißnitz

Zugabe in Halle

Auf der Bühne sind Limp Bizkit nach wie vor eine der großen Attraktionen im Heavy Rock und so bahnt sich für die Rückkehr der Nu Metal Pioniere um Frontmann Fred Durst (Foto) ein Sensationserfolg an. Bereits 40.000 Tickets sind für die Sommertermine in Deutschland über den Tisch, die Konzerte in Dresden, Mannheim und Kassel waren bereits drei Monate im Voraus ausverkauft. Die Fans können sich jedoch auf weitere Gigs freuen, auf Grund der phänomenalen Nachfrage hat die Band sechs Zusatzkonzerte für den August angekündigt, eins davon im Osten. Limp Bizkit spielen am 17. August in Halle auf der Peißnitzinsel! Seit ihrer Gründung 1994 in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida beeinflussten Durst & Co. eine Unzahl von Musikern. Ihr innovativer, mitreißender Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und funkigen HipHop-Elementen, der Nu Metal, ist eine Neuinterpretation der Crossover-Musik aus den frühen 90ern. Er funktioniert bis heute!
www.mawi-concert.de

Wort und Bild: P.D.



Römertage

Römertage

Römertage in der Arche Nebra

Nahezu unbesiegbar

Vor 2.000 Jahren waren sie schon einmal da und marschierten kreuz und quer durch das riesige Imperium, um die Grenzen zu sichern. Auch hier in Mitteldeutschland hatten gelegentlich Legionen ihre Lager aufgeschlagen. In der Arche Nebra erinnert die Sonderschau "Roms Legionen unterwegs" an diese römische Armee, die mit eiserner Disziplin, neuester Kampf- und Waffentechnik und der Zahl ihrer Soldaten nahezu unbesiegbar war. Etliche ins Detail verliebte Dioramen zeigen anschaulich die Truppen auf dem Marsch, beim Aufschlagen ihrer Lager und beim militärischen Drill. Kleidung, Bewaffnung und Marschgepäck der Legionäre dürfen nicht nur bestaunt, sondern auch angefasst werden. Ergänzt wird die Schau durch römische Funde aus dem germanischen Grenzgebiet. Highlight dieser Sonderausstellung, die bis zum November zu sehen ist, sind die Römertage in der Arche Nebra am 2. und 3. Juni mit Germanen, Legionären, einer Gladiatorenschule und Kämpfen.
www.himmelsscheibe-erleben.de

Wort: TL / Bild: Legio XVII Albica



Festival am Erfurter Nordstrand - Bayou

Festival am Erfurter Nordstrand - Bayou

Festival am Erfurter Nordstrand

Zehn Jahre Bayou

Am Erfurter Nordstrand wird zu Pfingsten getanzt, das Bayou-Festival feiert zehnjähriges Bestehen und zelebriert das Jubiläum mit großen Namen: DJ Hell, Mathias Kaden und Perel (Hybrid-Set) führen das Line-Up an, dann folgen das Bayou Soundsystem, Clement Kassianov (live), Lydia Eisenblätter, Mario Wiedemann, Max Nippert, Norman Weber, Pepe Braun, Swilen Oschatz, Tørek, Thomas Stieler und Ynnk. Um all die Herzen miteinander in rhythmische Verbindung zu bringen, reisen sie von überallher an die Perle Thüringer Natur, aus München, Paris und Leipzig. Auf Main- und Lockemotive Floor vereinen sich Einflüsse aus Läden wie dem Salon zur Wilden Renate, der Distillery und dem fabelhaften Kalif Storch zu etwas Besonderem und Einmaligem. Das Open-Air-Treiben am Pfingstsonntag mündet akustisch und tänzerisch nahtlos in eine After-Show-Party in der Erfurter Engelsburg. "Montag ist ja frei", sagen die Veranstalter und haben damit natürlich Recht. Party ohne Ende!
www.bayou-festival.de

Wort: P.D. / Bild: Timo Jahns