Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Sebastian Weiser

Sebastian Weiser

Sebastian Weiser

Fit in den Sommer


Wo wohnst Du?
Meiner Heimat in der Sächsischen Schweiz fühle ich mich sehr verbunden. Daher hat es mich, nachdem ich einige Zeit in Dresden gewohnt habe, wieder hinter die Stadtgrenzen dorthin zurück verschlagen.
 
Was bist Du von Beruf?
Ich habe zwar eine Ausbildung zum Textilfachverkäufer abgeschlossen, aber es hat mich von Kindesbeinen an ein bisschen ins Rampenlicht gezogen. Da bin ich doch schon immer sehr vielseitig gewesen, ob als Zauberer, Comedian oder Kleindarsteller in Fernsehserien.
 
Wo bist Du geboren, aufgewachsen, eventuell noch tätig gewesen?
Geboren bin ich in Pirna, und ganz in der Nähe bin ich auch aufgewachsen - und das im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich auf über zwei Meter! Dass ich meiner Region so verbunden bin, liegt vielleicht auch daran, dass ich dort wegen meiner zahlreichen Auftritte schon als kleiner Star bekannt bin.
 
Wie kamst Du zur Fotografie?
Oh, so genau weiß ich das gar nicht mehr. Angefangen hat es eigentlich mit meiner privaten Homepage, auf der ich recht ordentliche Fotos hatte - aber alle noch mehr geknipst als fotografiert. Auf Empfehlung einer Freundin bin ich dann mit dem Lokalfernsehen in Kontakt gekommen, das mich engagiert hat, und später ist dann Partyfotografie daraus geworden. Das ist nun schon ein paar Jahre her. Also, wenn man es genau nimmt, hat meine Freundin mich dazu gebracht, mich zu professionalisieren, so wie mir meine Freunde schon immer sehr wichtige Ideengeber waren.
 

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser



Was fotografierst Du vor allem? Und warum?
Am Anfang standen ja die Aufnahmen aus der Region für das Lokalfernsehen. Vielleicht hat man meine Liebe zu den Dingen, die mich umgeben, darin entdeckt. Meine richtige Leidenschaft kam dann aber mit der Partyfotografie auf, wo es mir Freude machte, mit den dortigen Lichteffekten zu spielen und die Stimmung in einer feiernden Masse einzufangen. Mittlerweile habe ich mich, wie man an meinen aktuellen Arbeiten sehen kann, davon entfernt, die Begeisterung einer Menschenmenge zu zeigen, sondern habe mich auf das Individuum verlegt. Ich zeige Typen, die sich in einer solchen Gruppe feiernder Leute befinden könnten und stelle sie in einen anderen Kontext, in die Natur, eine Industriebrache. Ich zeige jetzt Menschen, die mit ihrem Körper und ihrem Fitness-Style statt mit zur Schau gestellter Ekstase im Club begeistern, wobei auch deutlich wird, dass die Models um ihre Wirkung wissen. Ich suche übrigens gerade neue Modelle für den Bereich Fitness und Gym-Style. Interessenten können sich gerne zum kostenlosen Fotoshooting über meine Homepage anmelden.
 
Welche fotografischen Ziele hast Du?
Am liebsten würde ich aus der Fotografie einen Beruf machen wollen - auch wenn die Festlegung auf eines meiner Talente womöglich schon eine Einschränkung bedeutet. Leider ist es ja bislang nur ein Hobby.
 
Was machst Du in Deiner Freizeit?
In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden und unternehme auch viel mit ihnen. Auch wenn es meist ziemlich schwierig ist, am Wochenende mit ihnen auszugehen, da ich dann bei Fotoshootings bin.
 

www.fotobasti.de


Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser

Bild von Sebastian Weiser

© Sebastian Weiser